Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Talk zum Tag der Verkehrssicherheit

Jährlich werden im Straßenverkehr in Deutschland 242 Menschen getötet und 4.933 Menschen schwer verletzt. Grund: Der Konsum von Alkohol oder Drogen am Steuer.

Das bedeutet, das ungefähr alle 36 Stunden in Deutschland ein Mensch auf Grund dieser Problematik sein Leben lässt. Diese Zahlen (Quelle: Stat. Bundesamt 2017) sprechen für sich und geben den Anlass zum Tag der Verkehrssicherheit am 16. Juni für eine Gesprächsrunde mit Ina Schneider, Verkehrswacht Eisenach, Kathleen Wittling, pima MPU und Gerald Böhm, Suchtberatungsstelle Kompass Eisenach.

Dabei geht es um Risiken, welche ein Kraftfahrer eingeht, wenn er angetrunken am Steuer sitzt. Außerdem soll die Frage beantwortet werden, ob Cannabis im Straßenverkehr ähnlich oder gar nicht gefährlich ist. Hat ein Fahrradfahrer andere Rechte oder ereilen ihn die gleichen Promillegrenzen wie beim Kraftfahrer? Es werden Gerüchte um das Thema Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) ausgeräumt und es wird darüber geredet, was passiert, wenn es dann doch mal im Ernstfall dazu gekommen ist, dass eine MPU zur Wiedererlangung des Führerscheins notwendig ist.

Die spannende Diskussionsrunde mit den Experten wird am Samstag 16. Juni um 14 Uhr auf der Frequenz UKW 96,5 oder via Stream im Internet auf www.wartburgradio.com ausgestrahlt.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top