Anzeige

ThSV Eisenach unterstützt Hospiz St. Elisabeth Eisenach

Bildquelle: © Frank Arnold • sportfotoseisenach / ThSV Eisenach
ThSV-Präsident Shpetim Alaj überreicht den symbolischen Scheck über 2380 Euro an Hans Plager (re.), Leiter des Hospiz St. Elisabeth Eisenach.

Spende in Höhe von 2.380 € übergeben

Handball-Zweitbundesligist ThSV Eisenach ist das sportliche Aushängeschild der Stadt und der Region, beendete die Punktspielsaison gerade auf einem famosen 3. Tabellenplatz. Der ThSV Eisenach sieht sich aber auch als wichtiger sozialer Faktor, unterstützt Vereine und Organisationen. Kürzlich weilte das Team zu einem Arbeitseinsatz in der Kindertagesstätte „Dreiklang“.

Zu zwei Heimspielen der vergangenen Saison lief das Team in speziellen Trikots auf, die anschließend den Fans zum Verkauf angeboten wurden. Dadurch konnte kürzlich der Sommergewinnszunft eine Spende in Höhe von 1.305 € übergeben werden.

Das Hospiz St. Elisabeth Eisenach darf sich nun über eine Zuwendung in Höhe von 2.380 € freuen. Zum ausgesprochen stimmungsvollen und emotionalen Heimspiel gegen die Rimpar Wölfe (Endstand 29:23 für den ThSV Eisenach) überreichten ThSV-Präsident Shpetim Alaj und Manager Rene Witte den symbolischen Scheck an Hans Plager, Leiter des Hospiz St. Elisabeth Eisenach, der mit 7 Schwestern und Pflegern in die Werner-Aßmann-Halle gekommen war. Die Gäste zeigten sich begeistert vom ganz besonderen Fluidum im Thüringer Handballtempel.

Th. Levknecht

Anzeige
Anzeige
Top