Anzeige

„Verrückt? Na und!“– Seelisch fit in der Schule

Das Präventionsprogramm „Verrückt? Na und!“ zur Stärkung der seelischen Gesundheit für Schüler ab Klasse 8 und deren Lehrkräfte steht für alle weiterführenden Schulen des Wartburgkreises kostenfrei zur Verfügung.

Das Projekt ist ein lebensnahes und wirkungsvolles Programm, das es Schülern und Lehrkräften ermöglicht, sich mit dem schwierigen Thema seelischer Gesundheit und psychischen Krisen auseinanderzusetzen, denn psychische Erkrankungen beginnen oft im Jugendalter. Umso wichtiger sind deshalb wirkungsvolle Prävention und Gesundheitsförderung. Die Schule ist dafür ein idealer Ort. Der „Verrückt? Na und!“-Schultag bringt das Thema psychische Gesundheit in die Schule und zeigt einfache und wirksame Wege, wie Schüler gemeinsam mit ihren Lehrkräften Krisen meistern und seelische Gesundheit stärken können, damit alle gut die Schule schaffen.

Die Teilnehmenden lernen Warnsignale seelischer Krisen kennen, diskutieren jugendtypische Bewältigungsstrategien, hinterfragen Ängste und Vorurteile gegenüber psychischen Krisen, erfahren, wer und was helfen kann, finden heraus, was die Seele stärkt und begegnen Menschen, die psychische Krisen gemeistert haben. Das „Verrückt? Na und!“ Team besteht aus Tandems, die Erfahrungen mit psychischen Krisen und seelischer Gesundheit haben – von Berufs wegen und in eigener Sache: fachliche und persönliche Experten.
Durch das Gespräch mit den persönlichen Experten bekommt das Thema seelische Gesundheit ein Gesicht, zum Greifen nah – und dabei ganz normal. Diese unerwartete Begegnung ist der Schlüssel zur Veränderung von Einstellungen und bestenfalls Verhalten bei Jugendlichen und Lehrkräften.

Ich fand den Projekttag sinnvoll, weil man über was gesprochen hat, was in der Gesellschaft ganz normal ist. Es tat gut über Depressionen und Angststörungen zu reden. Viele machen sich über sowas lustig, obwohl damit nicht zu spaßen ist […]. Ich fand diesen Tag sehr interessant und hilfreich. – so das Fazit zweier Schülerinnen der Klasse 8a der Regelschule Geisa.

Auch das Resümee der Schulsozialarbeiterin der Regelschule Geisa bestätigt die Relevanz des Themas:

Ich bin positiv überrascht und kann das Projekt „Verrückt? Na und!“ sehr empfehlen. Die Moderatoren haben sich wirklich Mühe gegeben, sind auf die Bedürfnisse der Jugendlichen eingegangen und haben sie wertgeschätzt. Für die Jugendlichen war es ein Thema, welches noch nie so intensiv behandelt wurde und das Projekt hat nun den Anreiz gegeben sich mehr mit dem Thema „seelische Gesundheit“ auseinanderzusetzen.

Wer mehr über das Projekt erfahren möchte oder Lust hat, die Regionalgruppe des Wartburgkreises zu unterstützen, meldet sich unter folgenden Kontaktdaten:

Projektkoordination
„Verrückt? Na und! Seelisch fit in der Schule“
Regionalgruppe Wartburgkreis

Landratsamt Wartburgkreis
Erzberger Allee 14
36433 Bad Salzungen
Telefon: 03695 617432 oder 03695 617419
E-Mail: vnu@wartburgkreis.de

Weitere Infos unter: www.irrsinnlich-menschlich.de

Anzeige
Anzeige
Top