Anzeige

Weihnachtliches Beisammensein

Lebkuchen essen, Tee trinken und gemeinsam Zeit miteinander verbringen.

Zu diesem Anlass traf sich am 26.11.2022 die Jugend der DLRG Ortsgruppe Eisenach mitsamt Familie und Freunden in der Werner-Aßmann-Halle zum weihnachtlichen Beisammensein. Dies geschah unter Leitung des Jugendvorsitzendem Christian Becker.

Die Veranstaltung eröffneten die Sanitätshelfer der Jugend mit kleineren Vorführungen und Mitmachstationen.

Unter Beobachtung von Max Weller wurde die dringend notwendige und grundlegende Herz-Lungen-Wiederbelebung durchgeführt und erklärt. Weiterhin haben Lukas Olschewski und Marco Becker zusammen den Zweck von Verbänden und C-Splints den Zuschauern verdeutlicht. Abschließend hat Marco Hilger noch die Diagnostik mitsamt Blutdruckmessung und Pulsmessung veranschaulicht.

Nach einer kurzen Umbaupause und einer kleinen Stärkung mit Lebkuchen, Mandarinen und einem heißen Tee oder Kaffee ging der angebrochene Abend direkt weiter.

Darauf folgte ein Jahresrückblick in Form eines Videos. In diesem Video wurden nochmal alle Aktivitäten und kleinere “Events” der Jugend gezeigt. Zu diesen zählt die für den Katastrophenschutz grundlegende Sanitätshelferausbildung SANA. Im Zusammenhang mit dieser Ausbildung haben sich die neuen Sanitätshelfer auch an einer Sanitätsabsicherung des Ernst-Abbe Gymnasiums beteiligt. Außerhalb der Sanitätsabsicherung hat sich die Jugend auf der Hohenwartetalsperre unter Leitung des Bootsführers Christoph Leipold mit dem Rettungsboot 2 bekannt gemacht. Weiterhin wurden in diesem Video Einblicke zu verschiedenen Wettkämpfen gezeigt. Unter anderem zu den Mitteldeutschen Meisterschaften in Riesa, den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Hannover und dem SERC. Bei dem SERC (= Simulated Emergency Response Competition) werden verschiedene mögliche Szenarien für eine Rettung dargestellt, wobei die agierenden Einsatzkräfte möglichst schnell und überlegt handeln müssen. Dazu gab es auch in Vorbereitung mehrere Rettungsübungen sowohl in, als auch außerhalb des Schwimmbades. Somit zeigt dieses Video das schnelle Zusammenwachsen des Jugendvorstandes und dessen starke Einsatzbereitschaft.

Als Vertreterin der Stadtverwaltung nahm Frau Päsler an dieser Veranstaltung teil. Neben Grußworten der Stadt erläuterte sie auch die dringende Wichtigkeit und Bedeutung des Ehrenamtes in Eisenach. Infolgedessen würdigte sie im Namen der Stadt somit die Arbeit der DLRG-Jugend Eisenach und des neuen Jugendvorstandes. Zu diesem zählt der Jugendvorsitzende Christian Becker mitsamt den beiden Stellvertretern Christoph Leipold und Marco Becker. Als Beisitzer fungieren Lilly Marleen Weber, Leonhard Rose, Max Weller und Marco Hilger.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an unseren regionalen Kosmetikanbieter Herbacin mit Sitz in Wutha-Farnroda und naheliegendem Geschäft in der Querstraße in Eisenach, welche uns zum wiederholten Mal tatkräftig unterstützten.

Zum krönenden Abschluss begaben sich alle noch auf den alljährlichen Weihnachtsmarkt, um den Abend in geselliger Runde ausklingen zu lassen.

Über die DLRG
Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) ist mit über 1.800.000 Mitgliedern und Förderern die größte freiwillige Wasserrettungsorganisation der Welt. Auch in Eisenach werden die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildungen ausschließlich von ehrenamtlichen Ausbildern geleitet. Infos und Spendenmöglichkeit unter: https://eisenach.dlrg.de/

Text: Marco Hilger / DLRG JUGEND Ortsgruppe Eisenach

Anzeige
Top