Wiedereinrichtung einer Arztpraxis in Dankmarshausen

Seit Oktober 2017 engagiert sich unser CDU-Mitglied und damaliger 1. Beigeordneter Werner Otto für die Wiedereinrichtung einer Arztpraxis in Dankmarshausen. Viele Gespräche waren notwendig, um die Zulassung durch die kassenärztliche Vereinigung Thüringen für die Arztstelle zu erhalten. Unterstützt wurde er von den beiden Kreisbeigeordneten und auch durch Landesgeschäftsstelle der CDU sowie von der damaligen Verwaltungsgemeinschaft Berka/Werra.

Nach mehreren Gesprächen mit einem interessierten Arzt wurden durch diesen die entsprechenden Anträge bei der Krankenkassenärztliche Vereinigung  Thüringen gestellt. Am 4.12.2018 wurde die erforderliche Zulassung erteilt, gültig ab dem 2. Halbjahr 2019.

Für die Unterbringung der Arztpraxis haben der damaligen Gemeinderat und die Verwaltungsgemeinschaft verschiedene Objekte begutachtet. Nun soll mit Fördermitteln aus dem Fond „Lokale Basisdienstleistungen“ ein neues Gebäude an Stelle des jetzigen maroden “Jugendheimes“ auf dem Gelände Weinbergstr. 5 gebaut werden. Durch die Bauverwaltung wurden fristgerecht alle nötigen Anträge zur Umsetzung des Projektes  eingereicht.

Am 11.3.2019 fand die erste Zusammenkunft des Ortsteilrates mit der Bauverwaltung, dem staatl. Beauftragten und dem ausführenden Architekten zum Stand des Bauvorhabens statt.
Der beauftragte Architekt hat einen vorläufigen Zeitplan erstellt. Da alle Gewerke, einschließlich des Abbruchs öffentlich ausgeschrieben werden müssen, ist nach seiner Einschätzung mit einer Bauzeit von 9-12 Monaten zu rechnen.

Der Ortsteilbürgermeister Manfred Stein hat nun die Aufgabe, den jetzigen und auch den zukünftigen Ortsteilrat regelmäßig über den Fortschritt des Projektes zu unterrichten.

Anzeige