Werbung

300. Kantatengottesdienst mit Bibelverkostung am Sonntag, 6. Juni 2021 in der Georgenkirche Eisenach

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Am kommenden Sonntag, 6. Juni, feiert die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Eisenach den 300. Kantaten-Gottesdienst seit 1985.

Obgleich auch in den Jahren und Jahrzehnten davor sicher immer wieder Kantaten Johann Sebastian Bachs in Gottesdiensten in der Georgenkirche aufgeführt worden sind – seit dem Amtsantritt von Rudolph Mauersberger 1925 und der Gründung des Bachchores Eisenach im gleichen Jahr ist an der Taufkirche Johann Sebastian Bachs eine regelmäßige Bachpflege nachweisbar – sind seit dem Bachgedenkjahr 1985 aus Anlass des 300. Geburtstages von Johann Sebastian Bach regelmäßig Kantaten im Gottesdienst zu erleben.

Damit werden die Kantaten an der Stelle aufgeführt, für die sie bestimmt sind: Im Gottesdienst als Teil der Verkündigung des Evangeliums.

Im Laufe der vergangenen 36 Jahre haben die Kantaten im Gottesdienst einen festen Zuhörerstamm gewonnen. Die Anzahl der Kantaten-Gottesdienste pro Jahr ist gestiegen: anfangs fanden 4 – 5 Kantaten im Jahr statt, inzwischen sind es ca. 15 Kantaten-Gottesdienste jährlich.

Dabei kommen in den Kantaten-Gottesdiensten auch Kantaten z.B. von Georg Philipp Telemann oder Max Reger, Messen von Pachelbel oder Bach, wie auch die Motetten Bachs, die einzelnen Kantaten des Weihnachts-Oratoriums oder Teile des „Messias“ von Georg Friedrich Händel zur Aufführung.

Mitgewirkt haben im Laufe der zurückliegenden 36 Jahre natürlich jeweils Solisten aber vor allem auch der Eisenacher Bachchor und das 1985 gegründete Ambrosius-Kammerorchester.

Dirigent der Kantatenaufführungen war von 1985 bis 2002 Kirchenmusikdirektor Ekkehard Knechtel. Seit 2002 werden die Kantaten vom Kantor der Georgenkirche, Kirchenmusikdirektor Christian Stötzner, geleitet.

Immer wieder gibt es auch Gast-Ensembles aus aller Welt, die mit großer Freude in den Gottesdiensten der Georgenkirche musizieren – angefangen ganz im Osten beim Bachchor Tokio über ganz Europa bis hin zum Wartburg Choir aus Waverly, USA, weit im Westen.

Begleitend zu jedem Kantaten-Gottesdienst gibt es ein Gottesdienstheft mit einer musikwissenschaftlich-theologischen Einführung in die jeweilige Kantate, die von Anfang an der damalige Pfarrer und spätere Superintendent Wolfgang Robscheit erarbeitet hat.

Von Beginn an gehörte es zum Prinzip der Kantaten-Gottesdienste, nicht nur die bekanntesten Kantaten Johann Sebastian Bachs aufzuführen, sondern im Laufe der Zeit alle Kantaten zur Aufführung zu bringen.

Dabei gibt es Kantaten-Gottesdienste zu allen Zeiten des Kirchenjahres, aber auch zu besonderen Anlässen wie zu den Eisenacher Bachfesten oder zur Predigtreihe „Bibelverkostung“ über das Lukas-Evangelium in diesem Jahr.

Die besondere Situation der Pandemie in den vergangenen 15 Monaten hat Planungen und Aufführungen zeitweise erheblich erschwert. Auch die Aufführung heute findet in kleinstmöglicher Besetzung statt. Die Mitwirkenden sind zweimal geimpft oder haben einen Schnelltest absolviert und halten die erforderlichen Mindestabstände ein.

Die Gottesdienste aus der Georgenkirche werden live im Wartburgradio 96,5 übertragen und jeweils am darauffolgenden Montag um 10 Uhr wiederholt. Unter www.wartburgradio.org können sie jederzeit nachgehört werden.

Für die Gottesdienste wird darum gebeten, sich über die Website www.kg-eisenach.de anzumelden – je Person einen Platz (bitte Ticket ausdrucken oder auf dem Smartphone speichern!). Restplätze werden zu jedem Gottesdienst vergeben. Kontaktlisten werden weiterhin geführt.

Während der Gottesdienste ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes erforderlich.

Die „Bibelverkostung“ ist eine besondere Predigtreihe anlässlich der Übersetzung des Neuen Testaments durch Martin Luther auf der Wartburg vor 500 Jahren. Sie soll dazu verlocken und einladen, mal die Bibel zu probieren, auf ihre Worte zu lauschen.

63 Prediger*innen aus Deutschland, Österreich und England entfalten im Rahmen dieses einzigartigen Projektes bis April 2022 Texte des Lukasevangeliums, das von Jesus erzählt. Es beinhaltet zahlreiche Geschichten und Gleichnisse, die zur Weltliteratur gehören.

 

Werbung
Top