Anzeige

Aktion „Olympiade der Nächstenliebe“

Mit der Aktion „Olympiade der Nächstenliebe 2012“ sammelt der Ökumenische 1Welt-Kreis im Erbstromtal Spenden für ein Bildungsprojekt für gefährdete Kinder in Ruanda. Zur Sommer-Olympiade vom 27. Juli bis 12. August in London sind Menschen weltweit aufgerufen, einen beliebigen Betrag für jede errungene Medaille von Sportlern ihres Landes zu spenden. Die Teilnahme erfolgt über das Internet: http://www.aiedr.net/d/oly12_d.html.

„Millionen von Menschen aus der ganzen Welt fiebern mit den Sportlern mit, die in vielen Kategorien um olympische Ehren und Medaillen kämpfen. Wir laden sie ein, die Freude über die errungenen Medaillen mit anderen zu teilen und vielen Menschen Freude zu bereiten“, sagt der Ruhlaer Pfarrer Gerhard Reuther, der den Gemeindekreis der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden im Erbstromtal leitet.

Reuther hofft auf die Teilnahme vieler Menschen zugunsten von Kindern und Jugendlichen, die in Ruanda Opfer des grausamen Mordens im Jahr 1994 geworden sind. „Damals hat die Welt weggeschaut, heute schauen wir hin“, sagt der Pfarrer, und zitiert Roméo Dallaire, den damaligen Kommandanten der UN-Truppe in Ruanda: „In nur 100 Tagen wurden über 800000 ruandische Männer, Frauen und Kinder brutal abgeschlachtet, während sich die reichen Länder gleichgültig und anscheinend ungerührt zurücklehnten und der sich vollziehenden Apokalypse zuschauten oder schlicht auf ein anderes Programm umschalteten.“

Wer sich an der Aktion beteiligen will, muss ein Online-Formular ausfüllen und absenden. Anschließend wird für jede errungene Medaille eines Sportlers des eigenen Landes ein beliebiger Betrag überwiesen. Alternativ kann auch für eine Medaille eines Lieblingssportlers gespendet werden. Im Internet wird der Spendenstand bis zum Ende der Olympiade veröffentlicht.

In Ruanda leiden viele Kinder und Jugendliche unter den Nachwirkungen des Massakers an den Tutsis. Der Verein AIEDR hilft ihnen durch die Übernahme von Schulgeld, medizinischen Kosten und erzieherischen Materialien.

Spendenkonto: Ev. Kirchengemeinde Ruhla, Konto 8000344, BLZ 52060410 (EKK), Verwendungszweck „PatRuanda“

Die Spendenaktion im Internet: http://www.aiedr.net/d/oly12_d.html

Anzeige
Top