Werbung

«Aufstehen für den Frieden»

Die Evangelische Jugend in Thüringen ruft zur Beteiligung am landesweiten Aktionstag «Aufstehen für den Frieden» am 22. März in Jena auf.
Wie der Landesgeschäftsführer des evangelischen Jugendverbandes Ulrich Töpfer betonte, ist es auch dann noch notwendig ein deutliches Zeichen für den Frieden zu setzen, wenn der Krieg selbst schon toben sollte.
«Wir werden als Evangelische Jugend nicht nachlassen in unserem Engagement für den Frieden. Mit unseren Friedensgebeten und der Beteiligung an dem landesweiten Aktionstag in Jena wollen wir zeigen, dass wir nach wie vor für gewaltfreie und friedliche Lösungen von Konflikten stehen.»
Der Aktionstag, der von einem Jenaer Friedensbündnis organisiert wird, beginnt an den Bahnhöfen um 11 Uhr mit Auftaktveranstaltungen und führt ab 11.30 Uhr mit einem Sternmarsch zum Marktplatz. Dort findet eine Kundgebung mit namhaften Persönlichkeiten aus Kirche Politik und Gesellschaft statt.

Werbung
Top