Anzeige

Crucem tuam

«Der Weg Jesu durch die Leidenszeit ist ein Weg, der uns alle betrifft. Er ging ihn für uns, aber auch ein jeder Mensch wird ihn irgendwann selbst gehen müssen.
Worte der Bibel, eigene Erfahrungen, meine Hoffnung werden u.a. umrahmt vom Gregorianischen Choral, den Gesängen der Hildegard von Bingen, den spanischen Cantigas, aber auch den Frühlingsliedern der deutschen Minnesänger wie Walter von der Vogelweide, denn: nicht der Tod wird siegen, sondern Gottes blühender Garten des Lebens…»

Über Sabine Reinhardt alias Klara vom Querenberg: Nach klassischer Gesangsausbildung Hinwendung zur Theologie und der frühen geistlichen Musik; Studium der Gregorianik seit 2007; Eine wichtige Station ihres Lebens: das St. Hildegard Kloster in Eibingen, enger Kontakt zu den Hildegard-Schwester, Unterricht in den Gesängen der Hildegard, Benediktinisches Leben – lebensnah erlebt.

Auftrittsorte: Wartburg (2011- 4. Wartburgkonzert in Folge); Winkelkirche St. Concordia, Ruhla; Ottonische Stiftskirche Gernrode; Abtei St. Hildegard in Bingen; Marienkirche Büdingen; Kloster Eberbach; Kloster Walkenried, Augustinerkloster Erfurt und Gotha; Kloster Drübeck; Schlossmuseum Quedlinburg; Kloster Chorin; Schloss Molsdorf; Angermuseum Erfurt; Russisches Dorf Alexandrowka in Potsdam – Ikonengalerie; Nikolaikirche Creuzburg; Schloß Kromsdorf; Lutherhaus Eisenach; Annenkirche Eisenach und vieles mehr…

Samstag, 16. April 2011, 19.30 Uhr, St. Concordia-Kirche Ruhla

Der Eintritt ist frei, es wird um angemessene Spenden gebeten.

Anzeige
Top