Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Landeskirche startet (Wieder)Einstiegs-Aktion

Mit einer Andacht in der zwölf Meter langen und zehn Meter hohen aufblasbaren Kirche hat Landesbischof Christoph Kähler am Mittwoch in Weimar die Aktion für den (Wieder)Einstieg in die Evangelische Kirche zentral gestartet. Bis Ostern 2005 wird die Evangelisch-Lutherische Kirche in Thüringen gemeinsam mit den Kirchenkreisen Erfurt und Schmalkalden Menschen ansprechen, die kaum Kontakt zur Kirche haben, diesen aber gern hätten. Insbesondere sollen ausgetretene Mitglieder erreicht werden. Das Motto der Aktion lautet «Sie werden erwartet».

Im Aktionszeitraum wird eine kostenlose Hotline (0800-3383833) täglich von 8 bis 22 Uhr und eine eigene http://www.sie-werden-erwartet.de(Internetseite) geschaltet sein. Zudem werden in Kirchen und bei Veranstaltungen Flyer mit Rücksendeabschnitt ausliegen. Geworben wird neben der mobilen Kirche auch mit Plakaten, Anzeigen und niedrigschwelligen Veranstaltungen.

Hintergrund für die Aktion sind die Erkenntnisse aus einer im Jahr 2001 unternommenen Umfrage. Nach dieser ist das Potential derer, die in Thüringen in die Kirche eintreten wollen, größer als das Austrittspotential. Dennoch verliert die Thüringer Landeskirche jährlich rund 10000 Mitglieder, davon 2500 durch Austritt, wogegen nur 500 Menschen jährlich wieder eintreten. «Wenn wir die traurige Statistik nicht einfach nur fortschreiben wollen, bleibt uns nur, aktiv zu werden. Mit der Aktion wollen wir laut und vernehmlich die Einladung aussprechen: ‚Sie werden erwartet’», sagte Landesbischof Christoph Kähler zum Aktionsstart. So lautet etwa einer der acht Werbesprüche: «Getauft. Konfirmiert. Ausgetreten? Nicht jede(r) Ex wartet auf Sie. Wir schon.» Die Aktion ziele jedoch nicht allein darauf, Menschen zu einem Wiedereintritt zu bewegen. «Es gibt in unserer Kirche viele Möglichkeiten, sich zu engagieren. Die Voraussetzung, mit Kirche in Kontakt zu kommen, ist das Interesse, nicht die Mitgliedschaft. Wer dem Lebenssinn nachspüren will, findet bei uns entscheidende Hinweise.»

Die mobile Kirche wird in den nächsten Wochen durch Thüringen touren: 18.11. Gera, 19.11. Jena, 20.11. Saalfeld, 23.11. Hildburghausen, 28.11. Gößnitz, 30.11. Meiningen, 4.12. Altenburg, 6.12. Eisenach.

Rainer Beichler | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top