Anzeige

Ökumenische Christus-Wallfahrt zum Kloster Volkenroda

Unter dem Motto „Christus um uns“ werden am kommenden Sonntag (4. Mai) bis zu 500 Menschen aus ganz Mitteldeutschland zur Ökumenischen Christus-Wallfahrt zum Kloster Volkenroda erwartet. Mit der größten ökumenischen Veranstaltung in Thüringen wird die neue Saison am Christus-Pavillon eröffnet, der bis Ende Oktober täglich besichtigt werden kann. Höhepunkt der Wallfahrt ist der ökumenische Gottesdienst (15 Uhr) im Christus-Pavillon mit Propst Christian Stawenow, Regionalbischof des Propstsprengels Eisenach-Erfurt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), und Altweihbischof Hans-Reinhard Koch vom katholischen Bistum Erfurt. Musikalisch gestaltet wird der gesamte Tag vom Posaunenwerk der EKM unter Leitung von Matthias Schmeiß mit Bläsern aus der Region.

„Wir machen uns miteinander auf den Weg, wir wollen Menschen treffen, uns ermutigen und stärken lassen“, sagt Albrecht Schödl, Pfarrer am Christus-Pavillon. „Aus unserem Alltag heraus erleben wir Kirche einmal anders – als einen großen Gottesdienst mit geöffneten Türen. Wir wollen über den eigenen Tellerrand hinaus ein inspirierendes ökumenisches Glaubensfest feiern.“

Eröffnet wird die Wallfahrt zum Kloster Volkenroda (ab 10.30 Uhr) mit Posaunenmusik an vier umliegenden Orten. Ab Schlotheim (etwa 7 Kilometer), ab Grabe (etwa 4 Kilometer), ab Großmehlra (etwa 4 Kilometer) sowie ab Körner (etwa 3 Kilometer) können sich Menschen auf den Weg zum Kloster machen. An verschiedenen Stationen wird Rast gemacht, um innezuhalten, zu singen oder kurze geistliche Impulse zu hören.

Bei der Ankunft im Kloster können sich die Pilger auf einen Markt der Möglichkeiten mit regionalen Händlern, zahlreiche Begegnungen und Verköstigungen freuen. Theaterspiele aus einem Workshop sorgen im ökumenischen Gottesdienst für Abwechslung. Für Kinder und Familien bietet die Freiwillige Feuerwehr aus Körner eine Vorführung. Außerdem gibt es eine Schatzsuche, eine Bastelstraße, Gruppen- und Jahrmarktspiele und eine Hüpfburg. Kinder können in der Klosterkirche einen eigenen interaktiven Kinder- und Jugendgottesdienst mit gestalten und erleben.

Ablauf Christus-Wallfahrt am 4. Mai:

Vormittags Pilgerwege nach Volkenroda
10.30 Uhr von Schlotheim, Pfarramt, Herrenstr. 1
11.00 Uhr von Grabe / Kirchenruine
11.00 Uhr von Großmehlra / Kirche St. Vitus
11.45 Uhr von Körner / Pfarrhaus Dammstraße

ab 13 Uhr Essen, Kaffee, Kuchen & Begegnung im Kloster
Angebote für Kinder; Bläsermusik
Markt der Möglichkeiten

ab 15 Uhr Festlicher Gottesdienst im Christus-Pavillon
Kindergottesdienst in der Klosterkirche

ab 16.30 Uhr Ausklang (Kaffee, Kuchen, Gospelmusik)

17 Uhr Ende

Hintergrund:
Seit Jahrtausenden begeben sich Menschen aller Kulturen auf Pilgerwege. Sie verlassen ihre gewohnte Umgebung in der Sehnsucht nach neuen Erfahrungen, Begegnungen und nach Gott.

Anzeige
Anzeige
Top