Werbung

1 Mio. Euro Bundesförderung für das Gradierwerk in Bad Salzungen

Hirte: „Wichtiges Zukunftssignal für den Kurstandort“

Die dringend notwendige Sanierung des Gradierwerks in Bad Salzungen kann mit Hilfe einer Bundesförderung in Höhe von 1 Million Euro begonnen werden. Das teilt der aus Bad Salzungen stammende CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Hirte mit. Die Förderung stammt aus dem Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“. Bei einem Gespräch mit Kommunalvertretern des Wartburgkreises, Christian Hirte und dem damaligen Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesinnenminister, Marco Wanderwitz MdB, im vergangenen Jahr in Vacha ermutigten Hirte und Wanderwitz zur Antragstellung.

Mit der heutigen Bekanntgabe beginnt zugleich der Aufruf zur neuen Förderperiode für national bedeutsame Projekte des Städtebaus.

Ich freue mich, dass eine Anschubförderung für das Salzunger Gradierwerk gelungen ist. Dass die Hälfte der für ganz Thüringen zur Verfügung stehenden Mittel nach Bad Salzungen fließen, ist beeindruckend und das erfreuliche Ergebnis gemeinsamer Kraftanstrengung. Für den Kurstandort Bad Salzungen ist das ein großer Schritt nach vorn und ein wichtiges Signal an die Kur und deren Gäste, erklärt Hirte.

Werbung
Werbung
Top