Werbung

20. Eisenacher Weihnachtsstrauß-Aktion startet

In diesem Jahr gibt es bereits zum 20. Mal die Eisenacher Weihnachtsstrauß-Aktion. Sie ist am Dienstag, 24. November, gestartet. In verschiedenen Eisenacher Geschäften sind nun Weihnachtssträuße mit Wunschzetteln von Kindern aufgestellt.

Diese Aktion soll Kindern, die viele ihrer Wünsche nicht erfüllt bekommen können, eine Freude bereiten, warb Ingo Wachtmeister (Hauptamtlicher Beigeordneter) für das Mitmachen bei der Aktion.

Auf den insgesamt 503 Zetteln stehen jeweils der Vorname, das Alter und der Wunsch des Kindes. Eisenacher Bürgerinnen und Bürger können auf diesem Weg die Kinder direkt beschenken. Wer zum Weihnachtsfest also einem Kind seinen Wunsch erfüllen möchte, kann an den Weihnachtssträußen in vier Geschäften in der Innenstadt einen Wunschzettel abholen. Das gewünschte Geschenk kann – bitte bis spätestens 7. Dezember – in den jeweiligen Geschäften, im Bürgerbüro oder auch im Büro der Kinderbeauftragten Annette Backhaus im Verwaltungsgebäude Markt 22, Erdgeschoss rechts, abgegeben werden.

Die „Wunschzettel-Weihnachtsstraußaktion“ wird auch in diesem Jahr wieder von Gewerbetreibenden, aber auch von vielen Privatpersonenunterstützt. Die Weihnachtssträuße mit den Wunschzetteln von Eisenacher Kindern sind ab heute in folgenden Geschäften aufgestellt:

• Kaufhaus Schwager; Erdgeschoss; Johannisplatz
• Spielwaren Crowson & Crowson; Karlsplatz
• RENO Schuhzentrum; Alexanderstraße
• Stadt-Apotheke; Karlstraße

Außerdem beteiligen sich seit vielen Jahren die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Firmen Bosch (zirka mit 80 Zetteln) und Opel in Größenordnungen. Ebenso beteiligen sich schon seit mehreren Jahren die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Wartburg-Sparkasse und der SSV-Technik GmbH an der Aktion. Wir bedanken uns auch bei der Bühne Schlachthof Eisenach für die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten. In den Schlachthof-Räumlichkeiten werden die Pakete aufbewahrt, sortiert und später von den einzelnen Sozialarbeitern, Kinderheimen, Beratungsstellen zur weiteren Verteilung abgeholt.

Die traditionelle Weihnachtsfeier mit Geschenkeübergabe kann in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

Werbung
Top