Werbung

AfD in Westthüringen hat ihre Kommunalwahlkandidaten aufgestellt

Bereits sechs Jahre nach ihrer Gründung ist die Alternative für Deutschland (AfD) in allen Landesparlamenten der Republik, im Deutschen Bundestag und im EU-Parlament vertreten. Das ist ein einzigartiger Erfolg, den die Partei mit dem Einzug in die Stadt- bzw. Gemeinderäte und die Kreistage fortsetzen will, um auch kommunal eine echte Opposition zur bürgerfernen Altparteienpolitik zu werden und Verantwortung zu übernehmen.

Dazu wählte die AfD in Westthüringen ihre Kandidaten für den Stadtrat Eisenach:
Platz 1: Michael Stein, Platz 2: Susi Schreiber, Platz 3: Alexander Grawe, Platz 4: Jörg Treppschuh, Platz 5: Jens Stahl, Platz 6: Winfried Möller, Platz 7: Benjamin Luthardt.

Auf der Liste für den Kreistag Wartburgkreis kandidieren:
Platz 1: Klaus Stöber (Wutha-Farnroda), Platz 2: Christoph Walter (Geisa), Platz 3: Peter Quiess (Dermbach), Platz 4: Giselher Scheerschmidt (Mihla), Platz 5: Stefan Mäurer (Bad Salzungen), Platz 6: Christian Rink (Gerstungen), Platz 7: Rainer Raschdorf (Bad Liebenstein), Platz 8: Georg Koch (Hörselberg-Hainich), Platz 9: Marco Dietzel (Bischofroda).

Der AfD-Kreisvorstand Westthüringen gratuliert allen Kandidaten herzlich zu ihrer Wahl und wünscht ihnen viel Erfolg!

Werbung
Top