Anzeige

Angebote für Angehörige von Suchtkranken oder Suchtgefährdeten

Sucht wird häufig als «Familienkrankheit» bezeichnet, denn sowohl der Partner bzw. die Partnerin, als auch Eltern, Kinder, Freunde und Bekannte leiden mit. Sie quälen sich mit Schuldgefühlen, mit dem Gefühl von Hilflosigkeit, Scham und Isolation.

Die Suchtberatung Kompass der Diako Westthüringen gem. GmbH bietet daher auch Angehörigen von Suchtkranken oder Suchtgefährdeten professionelle Hilfe an.
Wir beraten in Fragen Sucht und Suchthilfesystem, bieten Raum für vertrauliche Gespräche und den Austausch mit ebenfalls betroffenen Angehörigen von Suchtkranken.

Angehörige können telefonisch einen Beratungstermin vereinbaren, das Gruppenangebot für Angehörige nutzen oder in die offene Sprechstunde kommen, die jeden Donnerstag zwischen 9.00 bis 11.00 Uhr stattfindet.

Die Gruppe für Angehörige von Konsumenten legaler sowie illegaler Drogen trifft sich am jeweils letzten Donnerstag im Monat, um 17.30 Uhr in den Räumen der Suchtberatungsstelle Eisenach in der Wartburgallee 12.

Anzeige
Top