Anzeige

Aquanauten ziehen Mitglieder an

Einen Tauchsportverein vermutet man in unseren Breiten vielleicht nicht als erstes. Dennoch wurde ein solcher 2018 in Eisenach gegründet.

Landrat Reinhard Krebs und Vizelandrat Udo Schilling besuchten die Taucher vergangene Woche und machten sich ein Bild von der Vereinsarbeit. Direkt am Freibad Aquaplex Eisenach ist das Vereinsgelände mit einem Wohncontainer für Material und einem für Schulungen zu finden.

Der Verein wurde als Sparte innerhalb der Freien Turnerschaft 1990 Eisenach e.V. gegründet und sollte die Bedarfslücke decken, die die Schließung der beiden kommerziellen Tauchschulen in Eisenach hinterlassen hatte. Schon wenige Wochen nach der Gründung wurde der Verein im Verband Deutscher Sporttaucher aufgenommen.

Heute haben die Aquanauten 73 Mitglieder, darunter 21 Kinder und Jugendliche. Das Einzugsgebiet reicht von Gerstungen bis nach Wutha-Farnroda, von Creuzburg bis nach Fernbreitenbach. Trainiert wird im Aquaplex. Eine Anschubfinanzierung durch die Freie Turnerschaft sowie das Einwerben von Lottomitteln über den Landessportbund ermöglichte die Anschaffung von Tauchmaterial sowie eines Kompressors, eine Zuwendung der Wartburg-Sparkasse den Kauf von kindgerechter Ausrüstung. Der Verein hat einen 2-Sterne Tauchlehrer und zwei Übungsleiter. Landrat und Vizelandrat zeigten sich begeistert von der rasanten Mitgliederzahlentwicklung, die über den Verein ihren Tauchschein erwerben.

Anzeige
Top