Eisenach Online

Werbung
Christoph Ihling (CDU) kandidiert in Eisenach für das Amt des Oberbürgermeisters und will sich besonders um attraktiven Wohnraum kümmern. Im Bild steht er in Eisenach-Nord, von wo man auch einen guten Blick zur Wartburg hat. | Bildquelle: © Konopka

Beschreibung: Christoph Ihling (CDU) kandidiert in Eisenach für das Amt des Oberbürgermeisters und will sich besonders um attraktiven Wohnraum kümmern. Im Bild steht er in Eisenach-Nord, von wo man auch einen guten Blick zur Wartburg hat.
Bildquelle: © Konopka

Attraktiven Wohnraum schaffen

Wahlkampfauftakt mit CDU-Oberbürgermeisterkandidat Christoph Ihling im KUNSTPavillon

Ich bin einer von hier und einer von uns, sagt der gebürtige Eisenacher Christoph Ihling (32) und kandidiert für die CDU bei der Wahl zum Oberbürgermeister von Eisenach am Sonntag, 15. April.

Mit dem hohen Anspruch von Bernhard Vogel, „für die Politik leben und nicht von der Politik leben“, startet Ihling in den Wahlkampf.

Der junge Immobilienkaufmann arbeitet im Bestandsmanagement und an verschiedenen Einzelprojekten bei der Städtischen Wohnungsgesellschaft (SWG) Eisenach mbH und kennt die Probleme der Stadt, der Ortsteile und natürlich die Sorgen der hier lebenden Menschen. Christoph Ihling will sich besonders auf kommunale Themen konzentrieren:

Das erwarten die Menschen von einem Oberbürgermeister. Ich bin hier fest verwurzelt und werde mit meinem Sechs-Punkte-Programm für Eisenach die Potenziale unserer schönen Stadt stärken und weiterentwickeln.

Durch seinen Beruf hat Ihling einen guten Einblick in die infrastrukturelle und allgemeine Entwicklung in der Region gewinnen können, was ihm bei der Umsetzung seiner Ziele helfen wird.

Es genügt mir nicht, nur zuzuschauen, was in unserer Heimat passiert. Ich will selber mitgestalten, sagt der Kandidat. Darum schloss ich mich der Jungen Union und auch der CDU an.

Christoph Ihlings Entscheidung dazu wurde stark von der Person Helmut Kohls geprägt, „die mir seit meiner Kindheit immer als Garant für die Einigkeit unseres Vaterlandes und Europas galt.“

Konkret wird Ihling sich für altersgerechten und sozialen Wohnungsbau in Eisenachs Kernstadt und in den Ortsteilen einsetzen.

Aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit kenne ich die Bedürfnisse der Bewohner, erklärt er.

Außerdem werde er sich für mehr Ordnung und Sauberkeit in den Quartieren einsetzen.

Ich freue mich auf den weiteren Wahlkampf und die Begegnungen mit den Menschen meiner Heimat.

Der CDU-Kandidat Ihling steht mit seiner Kreativität und Energie für ein lösungsorientiertes und pragmatisches Handeln.

Das braucht Eisenach, sagt der selbstbewusste Neuling in der Kommunalpolitik, um zukunftsfähig zu sein.

Während seines Studiums arbeitete Ihling in den Semesterferien übrigens in Industriebetrieben. So stand er bei Opel im Karosserie-Rohbau am Band.

Mehr über Christoph Ihlings Sechs-Punkte-Programm für Eisenach ist zum Wahlkampfauftakt beim Jahresempfang der CDU (Mittwoch, 14. März, 19.00 Uhr) im KUNSTPavillon an der Wartburgallee 47 zu erfahren, sowie bei seinen Bürgersprechstunden, jeweils mittwochs (17.00 bis 19.00 Uhr), in der CDU-Geschäftsstelle an der Georgenstraße 27. Natürlich erläutert Christoph Ihling sein Wahlprogramm auch auf der Internetseite www.christoph.ihling.de (ko)

Andrea T. | | Quelle:

Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top