Anzeige

Auftakt Herbstputz: 884 Freiwillige machen mit

Bildquelle: © bildkistl – Fotolia.com

Am Samstag startet der Auftakt für den diesjährigen Eisenacher Herbstputz. Bis zum heutigen Freitag, 16. September, haben sich 884 Freiwillige gemeldet, die die Aktion unterstützen. Darunter sind zehn Schulen mit 598 Schüler*innen, sieben Kindergärten sowie 76 Einzelpersonen aus Gruppen, Vereinen, Kirchgemeinden und auch Unternehmen.

Ich bin sehr froh, dass sich wieder so viele Einrichtungen für den Eisenacher Herbstputz angemeldet haben und diese wichtige Aktion unterstützen. Durch die Folgen der Pandemie, die Energiekrise und den Ukrainekrieg haben insbesondere Schulen und Kindergärten mit vielen organisatorischen Herausforderungen zu kämpfen. Trotzdem helfen sie, das stimmt mich optimistisch, sagt Oberbürgermeisterin Katja Wolf.

Noch bis zum 25. September sammeln Freiwillige Müll im Stadtgebiet und der Umgebung auf.

Organisatoren
Die Organisatoren sind die Akteure des Runden Tisches „Saubere Stadt“ unter Leitung der Oberbürgermeisterin Katja Wolf. Diese sind: Vertreter der Stadtverwaltung Eisenach, u.a. Fachdienst Ordnung, Sicherheit und Gewerbe, Fachbereich Bildung/Jugend/Stadtentwicklung und Kultur, Fachgebiet Kommunale Umweltangelegenheiten; Abfallwirtschaftszweckverband Wartburgkreis – Stadt Eisenach (AZV); Bürgerinitiative Karlskuppe; Bürgerinitiative Sauberes Mariental; Eisenacher Versorgungsbetriebe (evb); Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH (EWT); Polizei; Umweltservice Wartburgregion GmbH (USW) und die Verkehrsgemeinschaft Wartburgregion (VGW).

Anzeige
Top