Werbung

Aus dem Eisenacher Bauausschuss

Auf der jüngsten Sitzung des Bau-, Umwelt und Verkehrsausschuss wurden für verschiedene Bauvorhaben in der Stadt Stellungsnahmen abgegeben. So stimmten die Mitglieder dem Umbau von einem Kasernengebäude in Neuenhof zu. Im Gebäude C 1, jetzt schon mit Arztpraxis und Kindereinrichtung, sollen Wohnungen entstehen. 1995 wurde über dieses Gelände bereits ein Rahmenplan gelegt. Eine Camping- und Caravanplatz könnte dort ebenfalls errichtet werden.
Zugestimmt wurde auch dem Antrag in der Bornstraße 1a ein Einfamilienhaus mit Garage zu bauen.
Abgelehnt wurde hingegen die Errichtung einer Windkraftanlage in Göringen. Hierbei handele es sich um kein Vorranggebiet, auch sei nicht ersichtlich, dass die Energie für die landwirtschaftliche Einrichtung genutzt werde.
Zum Vorbescheid eines Abrisses und Neubaus Liliengrund 1a gab es das Einvernehmen der Stadt.
In der Uferstraßen 12 wird demnächst die Landesversicherungsanstalt bauen. Dort wird ein Bürogebäude für rund 120 Mitarbeiter der Region Westthüringen geschaffen.
Einvernehmen gab es auch zum Neubau eines Mehrfamilienhauses in der Johannes-Falk-Straße 2. Fünf Wohnungen sind in Planung.
Der Neubau eines Betriebs- und Bürogebäudes in der Weimarischen Straße kann nicht erfolgen. Dem Vorbescheid gaben die Stadträte kein Einvernehmen.
Zurückgestellt wurde der Antrag zum Bau eines Meditations- und Kommunikationsgebäudes am Neulandhaus-Hainweg 33. Dazu werde es einen Ortstermin geben.

Werbung
Top