Werbung

Bad Salzunger Stadtfest 2020 abgesagt

Nach der bestehenden dritten Thüringer Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus sind zur Zeit sämtliche Veranstaltungen, u.a. auch Stadtfeste verboten. Es ist absehbar, dass diese Verordnung stetig verlängert wird. Entsprechend der veröffentlichten Einigung zwischen Bund und Ländern sollen Großveranstaltungen mindestens bis 31.08.2020 untersagt werden. Aus diesem Grund sieht sich die Stadtverwaltung Bad Salzungen gezwungen, das beliebte Stadtfest, welches vom 10. bis zum 12. Juli in diesem Jahr stattfinden sollte, abzusagen.

Verwaltung, Partner und Vereine arbeiten seit geraumer Zeit an der Vorbereitung des Festes und benötigen diese klare Absage, um nicht weiter Kraft und Engagement in die Vorbereitung zu investieren.

Das  Projektteam der Stadt Bad Salzungen bedauert die Absage sehr. Für2020 wurde bereits ein attraktives Programm mit Stars und Sternchen, Sport und Unterhaltung für die ganze Familie zusammengestellt. Das Stadtfest hatte sich über die letzten 28 Jahre hinweg zu einem Anziehungspunkt für Jung und Alt in der gesamten Region entwickelt. Es zählte nicht zuletzt als wichtige Einnahmequelle für die Vereine der Stadt, die hier gastronomisch versorgen.

Dennoch, die gemeinsame Verantwortung zum Schutze der Gesundheit aller und die Notwendigkeit, die gebotenen Maßnahmen zu befolgen, um die Infektionskurve weiterhin flach zu halten, lassen nur diese Entscheidung zu.

Mit der Absage des diesjährigen Festes beginnen nun die Planungen für ein hoffentlich stimmungsvolles und unbeschwertes Stadtfest 2021, das vom 16. bis zum 18. Juli stattfinden soll.

Werbung
Top