Werbung

Baum der Hoffnung in Neuenhof gepflanzt

Nach 55 Jahren kommt das Aus für die Grundschule in Neuenhof. Der Stadtrat beschloss dies diese Woche aufgrund sinkender Schülerzahlen. Letztmalig feierten Grundschüler und Kindergartenkinder in und um die Grundschule in Neuenhof ihr Sommerfest. Ein Baum der Hoffnung, eine Esche, „fest, biegsam und belastbar“, wie betont wurde, mit der Hoffnung das Kinderlachen wieder in das Gebäude einzieht, wurde auf dem großen Freigelände gepflanzt, während sich die Kinder an verschiedenen Stationen befreundeter Vereine tummelten.

Fotos: Ein „Baum der Hoffnung“ wurde gepflanzt, im Beisein von Ortsbürgermeisterin Gisela Büchner, CDU-Landtagsabgeordneten und Vorsitzendem der Eisenacher CDU Raymond Walk und Kindern aus Neuenhof.

Werbung
Werbung
Top