Anzeige

Bibliothek der Dinge: Energiekostenmessgeräte in der Stadtbibliothek ausleihbar

Bildquelle: ©Stadt Eisenach/Dr. Annette Brunner
Stromkosten zu sparen ist ganz leicht möglich – einfach Energiekostenmessgerät in der Stadtbibliothek ausleihen und die Stromfresser in den eigenen vier Wänden ermitteln.

Im Zuge der gestiegenen Energiekosten stellt die Stadtbibliothek Eisenach ab sofort drei Energiekostenmessgeräte zur Ausleihe zur Verfügung. Diese erweitern das bereits vorhandene Angebot an nützlichen Gegenständen in der Bibliothek der Dinge.

Mithilfe der Energiekostenmesser können der Stromverbrauch und die CO2-Emissionen einzelner Verbrauchsgeräte wie zum Beispiel Ladegeräte, Fernseher, Heizlüfter, Wäschetrockner, Kühlschrank, Spielekonsole etc. gemessen werden. Dafür werden die Messgeräte einfach zwischen Verbraucher und Steckdose angebracht. Je nach Bedarf können so Messungen über mehrere Tage oder wenige Minuten gemacht werden. Wird außerdem der eigene Stromtarif pro Kilowattstunde eingetragen, berechnet das Gerät automatisch die Kosten pro Messung. So kann für jedes Verbrauchsgerät der Stromverbrauch aufgeschlüsselt werden. Wer erst einmal seine Stromfresser zu Hause identifiziert hat, kann im Interesse der Umwelt und der eigenen Finanzen entweder sein Nutzungsverhalten anpassen oder nach einem energiefreundlicheren Gerät Ausschau halten.

Bildquelle: © Stadt Eisenach/Dr. Annette Brunner

Die Geräte sind in der Stadtbibliothek Eisenach ab sofort ausleihbar. Die Leihfrist beträgt vier Wochen.

Anzeige
Top