Anzeige

Bibliothek: Eisenacher Südstadt erneut Thema beim Seniorennachmittag

In der Eisenacher Stadtbibliothek wird beim nächsten Seniorennachmittag die Reihe zum Südviertel fortgesetzt. Am Mittwoch, 8. Februar heißt das Thema erneut «Die Eisenacher Südstadt: Villen und Landhäuser im Schatten der Wartburg». Beginn ist 14 Uhr in der Stadtbibliothek im Hellgrevenhof, Georgenstraße 45-47.
Im Teil II der Veranstaltungsreihe stellt Bibliothekar Florian Zenner – mit Blick auf die Jahre 1918 bis 2012 – die starken Veränderungen in Gesellschaft, Kunst und natürlich in der Baukunst der bürgerlichen Villen in Europa, Deutschland und Eisenach in den Mittelpunkt. Zusammen mit den Besucherinnen und Besuchern wird unter anderem den Auswirkungen der Entstuckungs-Bewegung in Deutschland nachgegangen und erläutert, welche Spuren der II. Weltkrieg in der Südstadt hinterlassen hat.

Auch die Folgen der DDR-Zeit für das Viertel, die Entwicklung nach der Wende und der Stand zum Beginn des 21. Jahrhunderts werden veranschaulicht.

Erzählt werden wieder Einzelschicksale, aber auch die eigenen Erfahrungen der Zuhörerschaft sollen ihren Platz bekommen.

Wegen der starken Nachfrage und dem begrenzten Platzangebot ist eine Platzreservierung für die Teilnahme notwendig – unter der Telefon 03691 / 7349678 oder persönlich in der Bibliothek.

Der Eintritt ist frei. Für Kaffee wird ein Unkostenbeitrag erbeten. Selbstverständlich kann der Termin auch für die Medienausleihe genutzt werden.

Für alle, die bisher nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, plant die Stadtbibliothek eine Wiederholung beider Veranstaltungen im Herbst/Winter 2012. Die entsprechenden Termine werden noch bekanntgegeben.

Anzeige
Top