Anzeige

Bilanz Stadtradeln

46.092 Kilometer geradelt und etwa sieben Tonnen CO2 vermieden

20 Teams mit insgesamt 189 aktiv Radelnden vertraten die Stadt Eisenach beim diesjährigen Stadtradeln. Vom 6. bis 26. September waren die Sportler*innen unterwegs, darunter drei Kommunalpolitiker*innen. Zusammen fuhren sie 46.092 Kilometer und vermieden so einen Ausstoß von Kohlendioxid von etwa sieben Tonnen.

Das ist eine großartige Leistung – nicht nur sportlich, sondern vor allem für die Sensibilisierung der Menschen für das Thema Nachhaltigkeit, würdigte Ingo Wachtmeister, Dezernent für Bildung, Jugend, Kultur, Soziales und Stadtentwicklung, bei der Abschlussveranstaltung am 14. Oktober auf dem Marktplatz.

Stellvertretend für alle, die beim Stadtradeln mitgemacht hatten, überreichte Ingo Wachtmeister den Mitgliedern der drei besten Teams Urkunden. Den 1. Platz holte das Team „befit#BKK“ (Robert Bosch Fahrzeugelektrik Eisenach GmbH) mit 36 Radelnden, die zusammen 10.408 Kilometer gefahren sind. Das entspricht einer Vermeidung von etwa 1,5 Tonnen Kohlendioxid. Auf Platz 2 fuhr das Team „ADFC – mehr Platz fürs Rad“ der örtlichen ADFC-Gruppe. Die 20 Mitglieder brachten etliche Vorschläge zur Verbesserung des Radwegenetzes ein und fuhren insgesamt 4622 Kilometer (etwa 0,68 Tonnen Kohlendioxidvermeidung).Platz 3 belegte das Team „Stadt-Mensch-Klima“ mit ebenfalls 20 Radelnden. 3775 Kilometer und eine Kohlendioxidvermeidung von 0,56 Tonnen trugen sie zum Eisenacher Ergebnis bei.

Im bundesweiten Vergleich liegt Eisenach auf Platz 962 von insgesamt 2172 teilnehmenden Kommunen. Damit bleibt die Stadt zwar hinter dem Ergebnis des Vorjahres zurück, dennoch lobte Wachtmeister den sportlichen Einsatz in Sachen Klimaschutz. Rückblick: Im Jahr 2020 hatten sich 205 Radfahrer*innen – davon fünf Kommunalpolitiker*innen – in 17 Teams beteiligt. Insgesamt fuhren sie 51.984 Kilometer mit dem Rad und sparten so etwa acht Tonnen Kohlendioxid ein. Damals holte Eisenach Platz 633 im Ranking von 1482 Kommunen.

Hintergrund Seit 2008 treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen beim Stadtradeln für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Die Stadt Eisenach nahm bereits zum fünften Mal an der Kampagne des Klima-Bündnisses teil. Dem Klima-Bündnis gehören mehr als 1700 Mitglieder in 27 Ländern Europas an. Stadt Eisenach zählt seit 1995 zu den Mitgliedskommunen. Mehr Informationen gibt es unterstadtradeln.de.

Anzeige
Anzeige
Top