Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Bodenuntersuchungen an der Tannhäuserlücke

Gegenwärtig sind in der Baulücke am Karlsplatz (Tannhäuserlücke) Bauleute und Archäologen tätig. In den kommenden Wochen sollen Bodenuntersuchungen im Auftrag der SWG, als Bauherr, vorgenommen werden. Für diesen Bereich erhoffen sich die Forscher Aufschlüsse zur Siedlungsgeschichte Eisenachs. Schwerpunkt bilden dabei die Grabungen entlang der Stadtmauer. Hier könnte auch der genaue Verlauf dieser Stadtbegrenzung gefunden werden. Sechs Wochen sind für diese Arbeiten, einschließlich der Dokumentation, vorgesehen.

Schnell soll der vordere Baubereich (Karlsplatz) untersucht werden. Dort sind jetzt schon Kellerbauten sichtbar, die aus der Bauzeit des Tannhäusers stammen.

Im Dezember könnte der Bauantrag im zuständigen Bauausschuss beraten werden. Vorgestellt werden sollen auch Farbmuster für die zukünftige Fassade informierte der Bauherr. Für den Einzug wurde der Januar 2007 genannt.

Rainer Beichler |

Was denkst du?

000000
Werbung
Top