Werbung

Bürgermedienpreis – Live aus 500 Meter Tiefe im Wartburg-Radio

Wer erinnert sich 20 Jahre zurück? Der Bürgermedienpreis der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) und der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und Neue Medien (LPR Hessen) war in diesem Jahr zum Thema «Mauersegler, Mauerspechte, Mauerfall – 20 Jahre innerdeutsche Grenzöffnung» ausgeschrieben.

Wer schon immer seine Erlebnisse, Andenken oder seine Meinung aus heutiger Sicht per Radio oder Fernsehen in die Öffentlichkeit bringen wollte, konnte sich bewerben. Am Samstag, 14. November 2009 werden ab 11 Uhr die besten Beiträge im Erlebnis Bergwerk Merkers prämiert. Die Preisträger kommen aus Thüringen und Hessen und haben sich in ihren Radio- oder Fernseh-Beiträgen inhaltlich mit diesem einzigartigen Ereignis beschäftig. Auch Radiomacher aus dem Wartburg-Radio 96,5 haben Beiträge eingereicht. Zusätzlich gab es in diesem Jahr zwei Sonderwettbewerbe: Der Deutsche Journalisten-Verband Thüringen hat einen Sonderpreis zum Thema «Thüringen und Hessen – was uns verbindet» ausgeschrieben. Dieser Wettbewerb war ohne Altersbegrenzung an alle Einwohner beider Bundesländer gerichtet. Die Hessische Landeszentrale für politische Bildung hat zusätzlich alle Einwohner Hessens bis zum Alter von 26 Jahren dazu eingeladen, im «Superwahljahr» Radio- und Fernsehstücke zu produzieren. Das Thema lautete «Wahlbeobachtungen – Kommentare, Anmerkungen, Fragen zum Wahljahr 2009».
Das Wartburg-Radio überträgt die Preisverleihung in einer Live-Sendung am 14. November von 11 bis 13 Uhr auf der Frequenz UKW 96,5 oder via Livestream auf www.wartburgradio.com.

Werbung
Top