Anzeige

Bürgermeister Thürmer gibt Druck durch die Klage nach und die Drehleiter an den Wartburgkreis zurück

Landrat Reinhard Krebs freut sich, dass Kaltennordheims Bürgermeister Erik Thürmer dem Druck durch die eingereichte Klage des Wartburgkreises nachgegeben und im Streit um die Drehleiter einer Rückgabe an den Wartburgkreis zugestimmt hat.

Ich bin froh, dass die elend langen Gespräche und Verhandlungen, die wir seit dem Kreiswechsel von Kaltennordheim im Januar 2019 dazu mit Herrn Thürmer geführt haben, nun beendet sind, er seine Starrsinnigkeit aufgegeben und die Drehleiter dem Eigentümer Wartburgkreis nun zurückzugeben hat. Wir können jetzt endlich die lange verzögerte Reparatur der beschädigten Drehleiter in Gang setzen, um den Menschen im oberen Feldatal die nötige Sicherheit zu geben und zudem zu gewährleisten, dass die Ausbildung der Feuerwehrkameraden in Dermbach an der Drehleiter beginnen kann.

Landrat Reinhard Krebs hat großes Interesse daran, dass mit dem beigelegten Konflikt auch das Verhältnis zwischen den örtlichen Feuerwehren wieder störungsfrei funktioniert und möchte als Dankeschön für die langjährige geleistete Arbeit die Feuerwehrkameraden der beiden Einheitsgemeinden Kaltennordheim und Dermbach zu einem gemeinsamen Bratwurstessen einladen.

Der Wartburgkreis hat gestern Nachmittag bereits die Drehleiter erhalten und zieht seine Klage beim Landgericht Meiningen zurück.

Anzeige
Anzeige
Top