Werbung

Caritas Trägergesellschaft legt Grundstein im Mariental

Am Montag wurde im Caritas Altenpfegeheim «Elisabethenruhe» im Mariental von Eisenach der Grundstein für einen Erweiterungsbau gelegt.

Caritas-Direktor Bruno Heller und Rainer Gutmann, Geschäftsführer der Caritas Trägergesellschaft luden zur feierlichen Grundsteinlegung ein. Gast war auch Oberbürgermeisterin Katja Wolf.

Bereits im Jahr 2003 wurde mit einem Neubau das derzeitige Gebäude errichtet und in Funktion genommen.

Mit diesem Erweiterungsbau soll speziell die Betreuung und Pflegen dementiell veränderte Bewohner durch die Schaffung von drei Hausgemeinschaftsgruppen mit jeweils 10 stationären Plätzen verbessert werden.

Weiterhin werden 16 Tagespflegeplätze mit entsprechenden Therapieräumen im Dachgeschoß des Erweiterungsbaues entstehen.

Für den Herbst 2013 ist die Fertigstellung geplant. Das Projekt kostet 3,5 Millionen Euro. Durch die Stiftung deutschen Hilfswerk wird die Baumaßnahme mit 300000 Euro unterstützt.

Werbung
Werbung
Top