Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Das „Projekt Partnerstädte“ wird fortgesetzt

Für die nächsten zwei Jahre ist das „Projekt Partnerstädte“ gesichert. Pressemitteilungen über die wichtigsten Ereignisse in der Universitätsstadt Marburg und seinen sechs Partnerstädten werden in Englisch, Französisch und Deutsch an Medien in diesen sechs Städten gemeldet. Außerdem werden sie auch in Deutsch und Englisch auf der Homepage der Universitätsstadt Marburg veröffentlicht.

Seit 1988 unterhält Marburg eine Städtepartnerschaft mit Eisenach im Bundesland Thüringen. Seit 2005 besteht Marburgs «Verschwisterung» mit Sibiu/Hermannstadt in Rumänien.
Northampton in Großbritannien, Poitiers in Frankreich und Sfax in Tunesien kommen hinzu. Schon wegen der Namensverwandtschaft ist Marburg zudem mit Maribor in Slowenien partnerschaftlich liiert.

Ute Schneidewindt leitet das internationale Informations-Netzwerk bereits seit Mai 2008.

„Im Zuge der zunehmenden Europäisierung von Politik ist Marburg mit diesem Informations-Netzwerk anderen Städten einen Schritt voraus“, erklärte Oberbürgermeister Egon Vaupel. „Mit diesem Projekt wird Europa in Marburg greifbarer“, erläuterte er weiter. „Dieses innovative Projekt bricht mit der klassischen Unterscheidung von lokaler, nationaler und internationaler Nachricht. Europa besteht schließlich aus den Bürgerinnen und Bürgern in Städten und Gemeinden, ihren Sorgen und Nöten sowie denen ihrer Kommunen.“

Rainer Beichler | | Quelle:

Was denkst du?

000000
Werbung
Top