Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Das Umweltamt des Wartburgkreises informiert: Alte Feuerstätten müssen 2020 außer Betrieb gehen

Gut die Hälfte der im Landkreis vorhandenen Öfen sind älter als 20 Jahre. Diese Anlagen sind verantwortlich für rund zwei Drittel der gesamten Staubemissionen im Landkreis. 

Vor allem ältere Kaminöfen, Kachelöfen oder Heizeinsätze, die zum Teil über eine unzureichende Feuerungstechnologie verfügen, tragen hierzu bei. Damit vor allem die in ländlich strukturierten Gebieten vorhandenen Anlagen sozialverträglich weiterbetrieben werden können, hat der Gesetzgeber Ausnahmeregelungen festgelegt.

Über diese sowie zum Zeitpunkt der Nachrüstung bzw. Außerbetriebnahme finden am 21. Februar von 15 bis 17 Uhr im Landratsamt Wartburgkreis, in Bad Salzungen im Beratungsraum 3 für interessierte Bürger Energieberatungen statt.

Ein Vortrag hält um 17 Uhr zudem Antworten auf Fragen zum Energieausweis und zu Fördermöglichkeiten zur energetischen Verbesserung von Gebäuden bereit.

Für die Energieberatung und den Vortrag ist Schornsteinfegermeister, Bau- und Brandschutztechniker und Energieberater Uwe Nenzel zu Gast.

Auch andere Fragen zu Feuerungsanlagen werden Uwe Nenzel und Beate Engelhardt von der Unteren Immissionsschutzbehörde beantworten. Beratung und Vortrag sind kostenfrei!

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

020001
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top