Werbung

Demokratieförderung im Wartburgkreis 2020 und 2021

Die Partnerschaft für Demokratie „Denk bunt im Wartburgkreis“ startet in die neue Ausschreibungsphase für das Förderjahr 2021. Bewerben können sich gemeinnützige Vereine und Initiativen bis zum 1. Februar 2021.

Das Jahr 2020 war auch für das Demokratieförderprogramm und der damit ausgestalteten Partnerschaft für Demokratie „Denk bunt im Wartburgkreis“ ein sehr anspruchsvolles. Trotz aller Widrigkeiten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und deren konkreten Auswirkungen auf die Projektumsetzung ist man glücklich darüber, dass dennoch über 20 Projekte umgesetzt werden konnten. Jüngst wurde noch das Projekt „Demokratie lesen!“ initiiert. Hier werden Bibliotheken und Schulen im Landkreis in Kooperation mit der Buchhandlung am Markt in Bad Salzungen mit Bücherpaketen unterstützt. Diese enthalten sowohl Sach- und Kinderbücher als auch Romane, die sich mit den Themen Demokratie, Extremismus, gewaltfreie Kommunikation und gelingendem Miteinander auseinandersetzen. Projektträger ist das Sozialwerk des demokratischen Frauenbundes Landesverband Thüringen e.V.

Für das neue Förderjahr stehen einige strukturelle Veränderungen in der Partnerschaft für Demokratie an. So wird sich der Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie neu konstituieren, was in der letzten Sitzung des Ausschusses beschlossen wurde. Als ehrenamtlich arbeitendes, strategisch handelndes und regelmäßig tagendes Gremium der „Partnerschaft für Demokratie“ zur Entwicklung, Implementierung und Umsetzung sowie nachhaltigen Verankerung im Auftrag des Landratsamtes Wartburgkreis, sind Akteure aus Verwaltung, Zivilgesellschaft, Netzwerken, Vereinen und Verbänden, der Jugend sowie Betreuungs- und Bildungseinrichtungen vertreten. Im Ausschuss sind auch zwei Sitze für Bürger, die sich im Sinne der Partnerschaft für Demokratie engagieren, vorgesehen. Interessierte können sich bis zum 15. Januar 2021 bei der Koordinierungsstelle oder dem Federführenden Amt melden. Parteien können keine Mitglieder entsenden.

Eine weitere Neuerung für 2021 ist die Neuausschreibung für die fachliche Begleitung und Koordination von Kinder- und Jugendbeteiligung im Wartburgkreis im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie. Hauptaufgabe ist die Etablierung eines landkreisweit wirkenden Jugendforums. Dieses gilt es fachlich zu begleiten, konzeptionell weiter zu entwickeln, auszubauen und so zu strukturieren, dass es nachhaltig wirkt. Ziel ist es, eine landkreisweit wirkende Strategie für Kinder- und Jugendpartizipation einzubetten.

Die entsprechenden Unterlagen und Ansprechpartner sind auf der Homepage www.denkbunt-wartburgkreis.de abrufbar.

Werbung
Werbung
Top