Deutschlandticket für Eisenacher Schülerinnen und Schüler

So sind die Regelungen

446 Schülerinnen und Schüler bekommen ab 1. September 2023 in Eisenach das Deutschlandticket*. Mit dem Ticket können sie ihren jeweiligen Schulbus sowie den gesamten Nahverkehr deutschlandweit nutzen. Das Deutschlandticket für die Schülerbeförderung wird zunächst bis zum 31. Dezember 2023 ausgegeben. Ob ab dem 1. Januar 2024 weiterhin das Deutschlandticket ausgegeben oder wieder zum regulären Streckentarif zurückgekehrt wird, hängt auch davon ab, wie und in welcher Höhe Bund und Länder die Einnahmeausfälle der Verkehrsunternehmen ausgleichen. Für 2024 ist diese Finanzierung noch nicht gesichert.

Lieferprobleme sind der Grund dafür, dass die Schüler die Tickets zunächst noch nicht als Chipkarten sondern in Papierform mit QR-Code erhalten. Das Ticket in Papierform muss für jeden Monat neu ausgegeben werden. Die Umstellung auf Chipkarte soll bis November erfolgen. Die Papiertickets sind bereits am Freitag an erste Schulen ausgegeben worden.

*Das Ticket können nur diejenigen Schülerinnen und Schüler erhalten, die einen Anspruch auf die Schülerbeförderung haben. Ein Anspruch auf Schülerbeförderung besteht für Schüler der Grundschule und der Förderschule bis Klassenstufe 4 bei einem Schulweg von mindestens zwei Kilometern sowie für Schüler der Regelschule, des Gymnasiums, der Gesamtschule und der Förderschule ab Klassenstufe 5 und für Schüler des Berufsgrundbildungsjahrs, des Berufsvorbereitungsjahrs, der zweijährigen Fachoberschule und derjenigen Berufsfachschulen, die keinen berufsqualifizierenden Abschluss vermitteln, bei einem Schulweg von mindestens drei Kilometern.

Anzeige