Die Spannung steigt: Jury hat den schönsten Hirschkäfer gewählt

Im Eisenacher Ratssaal hatte am Dienstag die Jury des diesjährigen Kinderkulturnacht-Malwettbewerbs die Qual der Wahl. Aus mehreren Hundert Einsendungen war das Logo der diesjährigen Eisenacher Kinderkulturnacht am 1. Juli zu wählen.

Hirschkäfer ist das Logo-Tier
Das Logo-Tier in diesem Jahr ist der Hirschkäfer. Dazu gab es in den letzten Wochen einen Malwettbewerb, an dem sich sehr viele Kinder beteiligt haben.

Es sind über 500 Bilder eingesendet worden, freut sich Eisenachs Kinderbeauftragte Annette Backhaus.

Sie gehört ebenso der Jury an wie Grundschullehrerin Susanne Peise, der Kunsterzieher Enrico Wolfram, Rosalie Nölker (Gewinnerin des letzten Jahres) und Museologin Angela Senf. Zudem war mit Lisa-Marie Kümmel auch eine Expertin eingeladen, den schönsten Hirschkäfer auszuwählen. Frau Kümmel arbeitet als Projektmitarbeiterin beim Landschaftspflegeverband Eichsfeld-Hainich-Werratal. Der Verband hatte die Anregung gegeben, dass das diesjährige Motto-Tier der Hirschkäfer sein könnte, da in Eisenach eines der höchsten Hirschkäfervorkommen Thüringens popularisiert ist.

Diesen Vorschlag hatte die Kinderbeauftragte sehr gern angenommen. Es war wie in jedem Jahr eine schwierige und enge Entscheidung. Jedes Jurymitglied verteilte seine Punkte. Die zehn Bilder mit den höchsten Punktzahlen wurden gekürt. Doch noch bleibt geheim, wer Siegerin oder Sieger des diesjährigen Malwettbewerbes ist. Dazu werden alle Prämierten einige Wochen vor der Kinderkulturnacht am 1. Juli in das Eisenacher Rathaus eingeladen.

Anzeige
Anzeige