Werbung

Digitales Vorlesefestival: Eisenacher Oberbürgermeisterin liest aus Rabe Socke vor

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Eine fröhliche Schiefgeh- und Wiedergutwerde-Geschichte liest Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf am heutigen 20. November, dem digitalen, bundesweiten Vorlesetag.

Für ihren Beitrag unter dem Motto „(Ober)Bürgermeisterinnen und (Ober)Bürgermeister lesen vor“ hat Katja Wolf den kleinen Raben Socke ausgesucht. Unter dem Titel „Macht ja nix“ geht es in der Geschichte um einen zu Bruch gegangenen Stuhl, einen umgekippten Honigtopf, pudelnasses Fell des Eddi-Bären und am Schluss kracht sogar eine Theaterbühne zusammen. Wer Lust auf Rabe Socke und seine Freunde hat, kann sich auf ein Video freuen. Es ist am hier abrufbar: https://www.staedtetag.de/presse/vorlesetag2020.

Der Deutsche Städtetag unterstützt in Kooperation mit der Stiftung Lesen, dem Deutschen Bibliotheksverband und Märchenland e. V. das Anliegen, mehr Menschen zum Vorlesen im Alltag zu ermuntern. Zum Bundesweiten Vorlesetag finden sich auf dieser Seite Videos mit Geschichten, gelesen von Stadtspitzen aus vielen deutschen Städten.

Katja Wolf unterstützt die jährliche Aktion gerne.

Vorlesen ist toll. Es ist ein schönes Ritual für die ganze Familie. Kinder erleben, dass Bücher und Geschichten Spaß machen. Wer mit Spaß die spannende Welt der Geschichten entdeckt, findet leichter Zugang zum Lesen. Das Vorlesen und Erzählen ist eine wunderbare Art, in einem Alltag, der manchmal anstrengend ist, Inseln der Ruhe zu schaffen, so die Oberbürgermeisterin.

Mehr zur Aktion auf vorlesetag.de.

Werbung
Top