Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Diplomaten informierten sich in Eisenach

Am Donnerstag weilten mit Leonid Shinkevich und Aleksei Zhbanov zwei ranghohe Diplomaten der Belorussischen Botschaft in der Wartburgstadt. Eingeladen wurden sie vom Wirtschaftsverbund-Osteuropa e.V.
Im Mittelpunkt der Gespräche, die u.a. auch im Gründer- und Innovationszentrum Eisenach in Stedtfeld stattfanden, stand die zukünftige wirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit. Einen Schwerpunkt bildete dabei die Städtepartnerschaft Eisenach-Mogilew. Die Diplomaten würdigten diese Partnerschaft und wünschten einen regen Austausch. Eisenach Oberbürgermeister weilt jüngst in Mogilew und unterstützte die Bestrebungen.
Der Verein möchte die wirtschaftlichen Beziehungen nach Belorussland weiter vertiefen. So reise Anfang März eine Gruppe erneut in die Region, um Geschäfte vorzubereiten. Schwerpunkt seien hier die erneuerbaren Energien.
In Mogilews Technologiepark, der mit Eisenach Anregungen entstand, soll demnächst eine Beratungsstelle zur Zusammenarbeit mit Deutschland eingerichtet werden.
Auch die Stadt Mogilew haben eine Idee, wie man die deutsche Kultur besser zeigen kann. Sie wollen in Mogilew ein Bachdenkmal errichten, dem am Eisenacher Bachhaus nachempfunden.
Im GIS waren Kinderzeichnungen aus Mogilew zu sehen, sie zeichneten deutsche Städte. Eine Schulklasse besuchte Wittenberg und so entstanden die Schülerarbeiten, die OB Doht mit nach Eisenach brachte. Demnächst sollen sie im Rathaus ausgestellt werden.
Zum Abschluss des Gespräches wurde ein Mitschnitt des Weißrussischen TV gezeigt, er dokumentierte den Aufenthalt von Doht in Mogilew.

Rainer Beichler |

Was denkst du?

000000
Werbung
Top