Anzeige

Dorferneuerung: Fördermittel für private Bauvorhaben in Neuenhof-Hörschel und Wartha-Göringen

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Noch bis zum 15. Januar 2023 kann man über das Förderprogramm Dorferneuerung und Dorfentwicklung eine Förderung für Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden beantragen.

Am Donnerstag, 07. Juli, um 19 Uhr im Bürgerraum in Neuenhof (Schulplan 2) präsentiert die beratende Architektin Colleen Michler gelungene Beispiele für private Bauvorhaben, die im Rahmen der Dorferneuerung gefördert wurden. Darüber hinaus kann man sich über folgende Themen informieren:
– Kostenlose Beratung
– Was wird gefördert?
– Wie hoch ist der Fördersatz?
– Was muss beachtet werden?
– Benötigte Unterlagen

Neben der allgemeinen Präsentation können Teilnehmer die Möglichkeit für persönliche Gespräche mit der beratenden Architektin, der zuständigen Bearbeiterin der Stadtverwaltung Eisenach sowie erfahrener privater Antragsteller nutzen.

Zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und um insbesondere Personen zu schützen, die ein hohes Risiko haben, schwer an COVID-19 zu erkranken, wird die Einhaltung allgemeiner Hygienemaßnahmen und das Tragen einer qualifizierten Gesichtsmaske gemäß §14 Thüringer Verordnung zur Regelung infektionsschutzrechtlicher Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus SARS-CoV-2 empfohlen.

Ansprechpartner:
Stadtverwaltung Eisenach
Fachgebiet Stadtplanung
Tel. 03691 670 516
E-Mail: stadtentwicklung@eisenach.de

Beratende Architektin
Frau Colleen Michler
Tel.: 0163 6424214
E-Mail: info@architektur-cmi.de

Anzeige
Top