Anzeige

Drachenspielplatz: Mehr als 18.000 Euro für Areal im Johannistal gespendet

Aktion läuft noch bis Ende September

Etwa 18.500 Euro privater Spenden sind für den Drachenspielplatz im Johannistal inzwischen zusammengekommen. Initiator Architekt Ronny Plewka und mehrere Mitstreiter trafen sich in der vergangenen Woche auf dem Areal, um den erfolgreichen Zwischenstand zu feiern – und die Aktion auszuweiten.

Die Pläne waren groß, sagte Plewka.

Die Erwartungen seien aber übertroffen worden. Das erste Spielgerät zum Klettern und Rutschen ist damit schon finanziert. Nun möchte die Gruppe ihr Engagement ausweiten und auch den Ballspielplatz aufwerten. Dafür werden bis Ende September weiter Spenden gesammelt.

Die Stadt Eisenach steht voll und ganz hinter dem Projekt.

Ich finde es großartig, dass diese Initiative von Eisenacher Bürgern kommt. Die große Resonanz zeigt, wie viel den Bürgerinnen und Bürgern an ihrer Stadt liegt, sagte Ingo Wachtmeister, Dezernent für Bildung, Jugend, Kultur, Soziales und Stadtentwicklung.

Die Stadt beteiligt sich am neuen Spielgerät mit 8.000 Euro. Wachtmeister zog in Betracht, das finanzielle Engagement der Stadt noch auszuweiten. Weitere Ideen sind zum Beispiel ein überdachter Picknickplatz und ein „Waldsofa“ aus Holz.

Kinderbürgermeisterin Annette Backhaus überreichte den Initiatoren ein gebasteltes Dankeschön. Die bunten Teelicht-Halter haben die Kinder der Georgenschule gebastelt. Bereits im Januar 2020 wurden gemeinsam mit Schüler*innen der dritten Klassen in einem Ideenwettbewerb Vorschläge für den Spielplatz zusammengetragen. Die Kinder malten und gestalteten Spielplatzentwürfe und Spielgeräte. Einigkeit herrschte bei den Kindern schließlich darüber, dass am Standort ein Drachenspielplatz entstehen soll, was die Initiative um Plewka prompt aufgriff.

Neben dem Architekturbüro Plewka unterstützen das Amt für Infrastruktur der Stadtverwaltung Eisenach, die Kinderbeauftragte Annette Backhaus und die Werbeagentur „ideenwert“ die private Initiative. Der aktuelle Spendenstand wird regelmäßig unter www.drachenspielplatz.de veröffentlicht. Die Spender*innen werden namentlich auf der Website und am Spielplatz genannt. Wer spenden möchte, kann dies über die folgende Bankverbindung tun:

Spendenkonto
IBAN: DE57 8405 5050 0000 0020 03
Verwendungszweck: 1009.0 Spielplatz Johannistal

Spendenquittungen werden auf Anfrage von der Stadtverwaltung Eisenach ausgestellt. Bitte kontaktieren Sie dafür Kinderbürgermeisterin Annette Backhaus, Tel.: 03691/ 670 404; E-Mail: annette.backhaus@eisenach.de.

Anzeige
Anzeige
Top