Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten
Werbung

Drei Rhöndörfer wollen zurück in den Wartburgkreis

Ich freue mich sehr darüber, dass die Menschen aus den drei Rhöndörfern Andenhausen, Fischbach und Klings ihre Zukunft mehrheitlich im Wartburgkreis sehen, so Landrat Reinhard Krebs nach dem Votum vom 26. Mai.

Er erwarte, dass der Stadtrat von Kaltennordheim nun sehr bald eine entsprechende Entscheidung trifft, um den Weg für den Kreiswechsel freizumachen. Zeitnah sei ein Termin mit Innenstaatssekretär Uwe Höhn vereinbart, um gemeinsam mit der Gemeinde Dermbach, in die die drei Dörfer aufgenommen werden wollen, den weiteren Fortgang zu klären. Uwe Höhn hat bereits Unterstützung von Landesseite zugesagt. Wichtig sei, dass die seitens der Stadt Kaltennordheim angekündigten finanziellen Forderungen nunmehr konkret und nachvollziehbar auf den Tisch kommen.

Zur Mitfinanzierung der Jahrfeier in Klings hat der Wartburgkreis dem Organisationskomitee einen vierstelligen Betrag zugesagt.

Gerne möchte ich auch weiterhin die Klingser unterstützen. Auch deshalb wäre ein baldiger Stadtratsbeschluss wünschenswert, um den zugesagten Betrag zur Auszahlung bringen zu können, so Landrat Reinhard Krebs.

Andrea T. | | Quelle:

Was denkst du?

300100
Werbung

Durch den Klick auf Disqus Kommentare laden stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu. Danach wird das Kommentarsystem Disqus geladen. Disqus ist ein Service von Disqus Inc., San Francisco, USA.

Top