Werbung

Eine Drohne für den Brand- und Katastrophenschutz im Wartburgkreis         

Eine Drohne mit Wärmebildkamera und zwei Laptops zur Führungsunterstützung hat Landrat Reinhard Krebs an den Gefahrgutzug des Wartburgkreises übergeben.

Die Drohne kommt künftig in allen Städten und Gemeinden des Wartburgkreises im Ereignisfall zum Einsatz und soll zur Lagefeststellung, Lagedarstellung, Dokumentation, zur Detektion von Wärmequellen und Glutnestern, von Gefahrstoffen, aber auch zur Suche und Ortung von Menschen und Tieren dienen.

Die Drohne wird auf dem Einsatzleitwagen (ELW 1) des Gefahrgutzuges in Creuzburg verlastet, kommt aber auch außerhalb von Gefahrguteinsätzen zum Einsatz. Die Gesamtkosten für die Anschaffung beliefen sich auf rund 10.000 Euro und wurden zu fünfzig Prozent durch den Freistaat Thüringen gefördert.

Werbung
Werbung
Top