Anzeige

Einsatz in Vitzeroda – Hundehaltung verboten

Am vergangenen Freitag ist ein Gebäude in Vitzeroda, Stadtteil von Berka/Werra, in dem bis dahin Hunde gehalten wurden, vom Veterinäramt im Landratsamt des Wartburgkreises geräumt worden.

Einer Nutzungsuntersagung, die das Bauordnungsamt im Landratsamt des Wartburgkreises bereits vor mehreren Jahren verfügt hatte, war seinerzeit gerichtlich die Vollstreckung untersagt worden.

Unterstützt wurde das Veterinäramt bei der Aktion in der vergangenen Woche unter anderem von der Polizeiinspektion Eisenach, dem Ordnungsamt der Verwaltungsgemeinschaft Berka/Werra, der örtlichen Feuerwehr sowie einer Vielzahl von Tierschutzvereinen.

Insgesamt wurden rund 125 Hunde in teilweise sehr schlechtem Zustand vorgefunden. Die Hunde sind überregional in Tierschutzvereinen und Tierheimen untergebracht worden.

Der Hundehalterin wurde nunmehr ein Hundehaltungsverbot ausgesprochen.

Anzeige
Anzeige
Top