Anzeige

Einweihung der Kindertagesstätte Senfkorn in Neuenhof

Am Freitag, 23. Juli 2021, wurde im Eisenacher Ortsteil Neuenhof gefeiert und die Freude war groß – die neuen Räume der Kindertagesstätte „Senfkorn“ wurden offiziell eröffnet. Gemeinsam mit den Erzieher*innen und der Pfarrerin Tina Beyer bereiteten die Kinder eine Andacht sowie ein buntes Programm vor und für Klein und Groß waren eine Menge Überraschungen dabei. Weiterhin wurde die Kindertagesstätte von der medizinischen Fachhochschule unterstützt – Lehrerin Frau Dr. Keßler und zwölf Schüler*innen halfen bei der Gestaltung der pädagogischen Angebote.

Für das leibliche Wohl sorgte die Diako Service. Symbolisch wurde von den Kindern, Pfarrerin Beyer und den Mitarbeitenden der Kindertagesstätte ein Band zur Eröffnung durchgeschnitten und Prokuristin Annelie Grube und Kita-Leiterin Claudia Fröhlich eröffneten mit einer Ansprache. Annelie Grube blickte in Ihrer Rede auf die letzten Wochen zurück und bedankte sich für das Gelingen. Annelie Grube betont:

Wir sind jetzt sehr froh, die Kinder und Familien in den Räumen der neuen Kindertagesstätte willkommen zu heißen. Die neue Einrichtung gewährt den Kindern viel Platz zum Spielen und freier Entfaltung.

Claudia Fröhlich dankte in Ihrer Ansprache von Herzen:

Ich möchte mich bei allen Kindern für das Durchhalten bedanken. Vor allem für die Kinder war der Umzug eine aufregende Zeit. Großer Dank gilt allen Eltern für den Einsatz beim Umzug und ein Riesendankeschön an mein Team – mit Zusammenhalt und Teamgeist konnten wir gemeinsam den Umzug meistern und unser Hausmeister Herrn Heiderich brauchten wir mehr denn je. Wir danken auch Herrn Messer, die Bereitstellung des Lkws der Wäscherei Bardusch trug wesentlich zum Gelingen des Umzugs bei. Danke an alle helfenden Hände.

Fördergelder gut investiert

Aktuell werden 40 Kinder in vier Gruppen im Alter von einem Jahr bis sechs Jahren ganztags von sechs pädagogischen Fachkräften liebevoll in der Kindertagesstätte betreut. Die pädagogische Arbeit in der Kindertagesstätte Senfkorn definiert sich durch ein ganzheitliches Konzept mit dem Schwerpunkt auf Naturpädagogik. Im neuen Gebäude gibt es insgesamt 65 Plätze für Kinder ab dem 3. Lebensmonat. Bisher wurden maximal 50 Kinder ab dem ersten Lebensjahr aufgenommen. Neben dem Neubau der Kindertagesstätte hat das Johannes-Falk-Heim eine Außenwohngruppe und eine Kooperation sowie gemeinsame Aktivitäten sind in Planung.

Der Kostenrahmen für den Neubau beläuft sich auf zirka 1,6 Millionen Euro. Die Kindertageseinrichtung „Senfkorn“ erhielt aus dem Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung 2017 bis 2020“ eine Zuwendung in Höhe von insgesamt 350.000 Euro. Es wurden mit diesem Zuschuss die Bodenplatte, Kanal- und Drainagearbeiten, Zimmerarbeiten und Dachdeckerarbeiten gefördert. Zusätzlich wurde der Neubau der Kindertageseinrichtung mit Mitteln aus der Infrastrukturpauschale der Jahre 2017 bis 2019 in Höhe von insgesamt 300.000 Euro gefördert.

Anzeige
Anzeige
Top