Werbung

Eisenach feiert vorzeitigen Staffelsieg der ThSV-Handballer

Bildquelle: Werbeagentur Frank Bode | www.werbe-bo.de

Wer sechs Spieltage vor Schluss bereits den Meistertitel holt, zeigt eindrücklich, dass die Mannschaft in der dritten Handball-Liga nichts verloren hat. Wir sind stolz auf unseren ThSV und gratulieren zum vorzeitigen Staffelsieg, freut sich Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf.

Mit dem 26:17-Erfolg gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden hat der ThSV seinen Vorsprung in der Ost-Staffel der 3. Liga auf uneinholbare 12 Punkte ausgebaut, da der Zweitplatzierte Nussloch gleichzeitig sein Spiel in Leutershausen verlor. Damit habe das Team den ersten wichtigen Schritt zum Wiederaufstieg in die 2. Liga gemacht. Wolf:

Nun heißt es weiter Daumen drücken für den Rest der regulären Saison und vor allem für die dann anstehenden Aufstiegsspiele. Aber bereits jetzt hat der ThSV eindrucksvoll bewiesen, warum er sich mit allem Recht als Aushängeschild Eisenachs und Thüringens fühlen darf.

Werbung
Top