Anzeige

Eisenacher Christdemokraten in Bad Kreuznach

Auf Einladung von Bürgermeister Ludwig besuchten etwa 20 Personen aus der Region Eisenach dessen Heimatort. Die Kurstadt – ehemalige Garnisonsstadt der US Armee – ist in der Größe mit Eisenach vergleichbar und liegt im Weinanbaugebiet der Nahe.

Strahlender Sonnenschein erwartete die erwartungsfrohen Thüringer. Ein umfangreiches Programm war vorgeplant und natürlich durfte auch eine zünftige Weinprobe mit hauseigenem Nahe-Wein nicht fehlen.

Dass die Nahe auch widerspenstig sein kann, lassen die aufwendigen und umfangreichen Hochwasserschutzanlagen erkennen.

In einem ausgedehnten Stadtrundgang ging Andreas Ludwig aber auch auf planerische und städtebauliche Aspekte ein – für uns sehr interessante Einblicke.

Am Schlusstag nahmen wir noch die Gelegenheit wahr, die Rheinland-Pfälzer Landeshauptstadt Mainz zu erkunden. Neben der Fußgängerzone durfte natürlich der Mainzer Dom nicht fehlen.

Die Fahrtteilnehmer waren sich einig: Eine kurzweilige und schöne Reise mit interessanten neuen Eindrücken bleibt uns in Erinnerung. Kreisvorsitzender Raymond Walk: «Familie Ludwig und die Kinder Lenni und Laura waren ein perfektes und sympathisches Reiseleiter-Team. Wir haben uns sehr wohl gefühlt – herzlichen Dank!».

Anzeige
Top