Werbung

Erntedankfest des Wartburgkreises auf dem Rhönlandhof

Das traditionelle Erntedankfest des Wartburgkreises ist in diesem Jahr am Sonntag, 4. Oktober, auf dem Rhönlandhof in Dermbach zu erleben. Erstmalig findet das Fest damit nicht in einer Kirche sondern als ökumenischer Open Air-Gottesdienst statt. Dazu laden die evangelische und die katholische Kirchgemeinde Dermbach, gemeinsam mit dem Landkreis, dem Bauernverband und dem Rhönlandhof ein.

Der Gottesdienst beginnt um 10.30 Uhr auf der Freifläche zwischen Rhönlandscheune und Spielplatz. Von dort aus können die Gäste während des Gottesdienstes einen phantastischen Ausblick in die Rhön genießen. Eine Schlechtwettervariante ist coronabedingt aufgrund der zu erwartenden Besucherzahl nicht umsetzbar. Bei starkem Regen oder großer Kälte kann die Veranstaltung auf dem Rhönlandhof daher leider nicht stattfinden. Die evangelische Gemeinde feiert ihren Gottesdienst dann in eingeschränkter Form in der Kirche.

Der Rhönlandhof öffnet bei gutem Wetter ab 9.30 Uhr seine Tore. Der Zugang ist auf 300 Gäste beschränkt. Mit dem Einzug der Geistlichen, der Landfrauen und der Erntekrone beginnt um 10.30 Uhr der ökumenische Gottesdienst. Die Erntekrone stellen in diesem Jahr die Landfrauen aus Brunnhartshausen her, die den Gottesdienst auch musikalisch begleiten. Zu hören sind außerdem die Dermbacher „Heavenly Voices“ und der evangelische Posaunenchor Dermbach. Landrat Reinhard Krebs und ein Vertreter des Kreisbauernverbandes werden im Anschluss an den Gottesdienst in kurzen Grußworten die Arbeit der Agrarbetriebe des Wartburgkreises würdigen und Wissenswertes zur Lebensmittelerzeugung berichten.

Nach dem Gottesdienst sind alle eingeladen, zum Mittagessen oder auch für Kaffee und Kuchen einen Platz auf der Aussichtsterrasse an der Scheune oder auf weiteren Freisitzgelegenheiten auf dem Festgelände einzunehmen. Der Rhönlandhof serviert Gulaschsuppe, Thüringer Bratwurst und Steaks vom Grill.

Ein kleiner Bauernmarkt bietet Produkte vom Rhönland-Hof, Honigartikel, Gewürze, Wildspezialitäten, Weine, Blumen und Kürbisse zum Verkauf an.Kinder sind eingeladen, nach Herzenslust auf dem Spielplatz herumzutoben und bei einer Bauernolympiade mit Sackhüpfen und Kartoffelzielwurf, Büchsenzielwurf, Schatzsuche und Eierlauf mitzumachen. Kälbchen, Schafe, Esel, Ponys und Kleintiere wie Geflügel, Kaninchen und Meerschweinchen sind außerdem zu bestaunen. Daneben können auch das Melkkarussell, alte Erntetechnik und ein moderner Traktor besichtigt werden.

Das Erntedankfest des Wartburgkreises findet jedes Jahr in einer anderen Gemeinde statt.

Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr dank des Rhönlandhofes und der Flexibilität beider Kirchgemeinden trotz Corona ein Erntedankfest feiern können. Dafür bin ich sehr, sehr dankbar, freut sich Landrat Reinhard Krebs und hofft auf schönes Wetter.

Werbung
Top