Anzeige

Erntedankfest des Wartburgkreises in Falken

Bildquelle: © Nancy Schnitter / Landratsamt Wartburgkreis

Das traditionelle Erntedankfest des Wartburgkreises findet in diesem Jahr am Sonntag, 3. Oktober, rund um die Kirche und den Anger in Falken statt.

Dort lädt die evangelische Kirchengemeinde, gemeinsam mit dem Landrat und dem Bauernverband um 10.30 Uhr zu einem stimmungsvollen Erntedank-Gottesdienst mit Pfarrerin Silvia Frank in die Kirche St. Martin ein. Dort präsentieren die Landfrauen des Ortsvereins Ettenhausen/Suhl die in aufwendiger Arbeit gebundene Erntekrone. Landrat Reinhard Krebs und Bernd Apfel, Vorsitzender des Kreisbauernverbandes, werden im Anschluss an den Gottesdienst in kurzen Grußworten die Arbeit der Agrarbetriebe des Wartburgkreises würdigen und Wissenswertes zur Lebensmittelerzeugung berichten. Die Kirmesgesellschaft, die an diesem Wochenende in Falken auch Kirmes feiert, wird festlich zum Gottesdienst einmarschieren.

Nach dem Gottesdienst sind alle eingeladen, zum Mittagessen einen Platz auf dem Anger einzunehmen. Die „Original Falkner Musikanten“ eröffnen das Nachmittagsprogramm und laden zum Tanz ein. Zu Gast sind der Trachtenverein Oberdorla, die Trachtengruppe Creuzburg und die Trachtengruppe Mihla. Auf einem kleinen Markt werden Honig aus dem Werratal, Ziegenprodukte und Käse aus Ifta vom Hof Rösebach, Handarbeiten und Strickwaren aus Falken angeboten. Zwei Kutschen stehen für Fahrten durch Falken bereit. Auch das Heimatmuseum in der Kirche und das DDR-Museum in der alten Schule sind geöffnet und empfangen interessierte Besucher. Für Kinder ist eine Hüpfburg aufgebaut, für kreative kleine Gäste gibt es zudem eine Malstraße und eine Bastelecke. Frauenchor und Reitverein versorgen die Gäste den ganzen Tag mit Kaffee und Landfrauenkuchen.

Das Erntedankfest ist ein wichtiger Termin, um Ernte und dörfliche Tradition ins Bewusstsein zu rücken. Was wir haben, ist nicht selbstverständlich, erinnert Landrat Reinhard Krebs.

Das Erntedankfest des Wartburgkreises findet jedes Jahr in einer anderen Gemeinde statt.

Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr in Falken feiern. Es ist beeindruckend, was die Kirchgemeinde Hand in Hand mit dem rührigen Heimatverein auf die Beine gestellt hat, freut sich der Landrat und hofft auf schönes Wetter und viele Gäste.

Anzeige
Top