Werbung

Erstes Freiwilliges Jahr in der Stadtbibliothek Eisenach

Zum ersten Mal gibt es in der Stadtbibliothek Eisenach ein Freiwilliges Soziales Jahr im Bereich Kultur. Seit 1. September verstärkt Ulrike Schmelz aus Erfurt das Team der Bibliotheksmitarbeiterinnen. Die Maßnahme läuft über die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung in Thüringen e.V., die für mehr als 120 Freiwillige im Freistaat derzeit verantwortlich zeichnet. Die Stadtbibliothek Eisenach hat sich Ende 2019 zum ersten Mal als Einsatzstelle für ein solches Freiwilliges Jahr beworben, nachdem sie bereits in früheren Jahren mit ABM-Kräften und Kräften aus dem Bundesfreiwilligendienst Erfahrungen gesammelt hat.

Ulrike Schmelz wird nun ein Jahr lang in der Stadtbibliothek Eisenach mitarbeiten, Erfahrungen sammeln und sich mit eigenen Ideen und einem eigenen Projekt vorwiegend im Bereich Öffentlichkeitsarbeit einbringen. Eine konkrete Aufgabe, die sich die 18-Jährige gemeinsam mit den Bibliotheksmitarbeitern überlegt hat, ist das Erstellen einer Actionboundrallye* zum Kennenlernen der Eisenacher Stadtbibliothek speziell für Zweitklässler. Zudem wird sie gemeinsam mit dem Bibliotheksteam die Umsetzung der in diesem Jahr mit Hilfe von Fördermitteln des Freistaates begonnenen Digitalprojekte unterstützen. Hier können sich verschiedene Altersgruppen perspektivisch auf attraktive Veranstaltungsangebote mit moderner digitaler Technik freuen.

Die junge Frau geht mit viel Elan und Freude an die neuen Herausforderungen und kann dabei ihre Kreativität einbringen. Außerdem fühlt sie sich fit im Umgang mit moderner Technik wie Tablets oder Digitalkamera, hat Spaß am Fotografieren und Filme drehen und kann sich damit für eine weitere Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit einbringen. Gleichzeitig bietet ihr die Stelle in der Stadtbibliothek die Gelegenheit, das Bibliothekswesen mit seinen Aufgaben, Tätigkeitsbereichen und Möglichkeiten kennenzulernen und herauszufinden, ob der Beruf einer Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek, die richtige Berufswahl für sie wäre.

*Actionboundrallye: Ein Bound ist eine interaktive Handy-Rallye. Mit der Actionbound-App können spannende, lustige und lehrreiche Bounds gespielt werden. Das Prinzip ist ähnlich wie bei einer klassischen Schnitzeljagd oder bei Geocaching, erweitert durch Medieninhalte, Internet und die Möglichkeit als Spieler selbst etwas beizutragen.

 

Werbung
Werbung
Top