Werbung

Erstmals Jahresprogramm der Eisenacher Volkshochschule

Herbst-Winter-Semester startet am 31. August

Bildungsdezernent Ingo Wachtmeister, Martin Scholz (kommissarischer Leiter der Volkshochschule) und Dr. Reinhold Brunner (Leiter des Bildungsamtes) haben am 20. August das neue Programm der Eisenacher Volkshochschule (VHS) präsentiert. Hierbei handelt es sich erstmals um ein Jahresprogramm, das noch dazu in einem Format und einem neuen Layout erschienen ist.

Im Hinblick auf den Zusammenschluss der Volkshochschulen der Stadt Eisenach und des Wartburgkreises zum 1. Januar 2022 haben wir unser Programm auf ein Jahresprogramm umgestellt, erläuterte Ingo Wachtmeister.

Das Programm umfasst den Zeitraum vom Semesterstart am 31. August 2020 bis zum 23. Juli 2021.

Alle Kurse sowie viele weitere Informationen sind inklusive einer Online-Anmeldefunktion auf unserer neuen Internetseite verfügbar, ergänzte Martin Scholz.

Abrufbar ist der neue Internetauftritt unter dem Link www.vhs-eisenach.de.

233 Kurse werden angeboten
Das Jahresprogramm startet mit dem Beginn des Herbst-Winter-Semesters am 31. August 2020 (bis zum Beginn der Winterferien am 5. Februar 2021). Es wird mit dem Frühling-Sommer-Semester 2021 ab dem 22. Februar 2021 fortgesetzt, das bis zum Beginn der Sommerferien am 23. Juli 2021 geht.
Insgesamt beinhaltet das neue Jahresprogrammheft 233 Kurse, davon sind 34 Kurse dem Fachbereich „Gesellschaft – Politik – Umwelt“ zuzuordnen, 31 Kurse dem Fachbereich „Kultur und kreative Gestaltung“, 74 Kurse der „Gesundheitsbildung“, 27 Kurse dem Fachbereich „Arbeit und Beruf – Informationstechnologie“ und zwei Kurse dem Fachbereich „Grundbildung und Alphabetisierung“. Der Fachbereich „Sprachenschule und Integration“ zählt 64 Kurse. Gemessen an den geleisteten Unterrichtsstunden ist der Sprachen- und Integrationsbereich jedoch der größte Fachbereich der VHS Eisenach, gefolgt von der Gesundheitsbildung.

Kursleiter dringend gesucht
Die Volkshochschule sucht für alle Fachbereiche engagierte Kursleiterinnen und Kursleiter auf Honorarbasis. Informationen erteilen die Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen der VHS gerne.
Besonders gesucht werden derzeit Kursleiter für Kurse für „Malen, Zeichnen, Druckgrafik“ und für den Fachbereich Informationstechnologie.

Bereicherung für das Bildungsangebot
Zahlreiche neue Kurse und Vorträge bereichern auch im neuen Semester das Kultur- und Bildungsangebot in der Stadt.

Fachbereich „Gesellschaft – Politik – Umwelt“:
Studienreise nach Krakau und Auschwitz vom 22. bis 26. März 2021
Die fünftägige Studienreise nach Polen führt zu historisch sehr bedeutungsvollen Stätten und bietet die Möglichkeit, sich mit der deutsch-polnischen Geschichte in der Zeit des Nationalsozialismus bzw. des „Dritten Reichs“ auseinander zu setzen. Besucht und besichtigt werden die Holocaust-Gedenkstätte Ausschwitz und die Stadt Krakau. Mittels einer Stadtführung erkunden die Teilnehmer die jüdische Geschichte der Stadt und folgen den Spuren von Oskar Schindler. Interessenten melden sich bitte persönlich in der VHS an. Dort erfahren sie die Details zur Reise sowie den genauen Ablauf. Die Reise wird unter den gegebenen Corona-Hygienemaßnahmen stattfinden.
Diese Studienreise wird nach dem Thüringer Bildungsfreistellungsgesetz als Bildungsveranstaltung auf dem Gebiet der gesellschaftspolitischen Bildung anerkannt.

„Nur Hundert Jahre – die Aktualität von Frauenwahlrecht und Frauenpolitik“
Eine Ausstellung in der Volkshochschule Eisenach vom 08.10.2020 bis 14.02.2021,
in Zusammenarbeit mit Arbeit und Leben Thüringen und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadtverwaltung Eisenach. Die Ausstellung wird am 8. Oktober 2020, um 18 Uhr eröffnet. Im Anschluss folgt eine Gesprächsrunde mit Frauen des öffentlichen Lebens.

Vor 100 Jahren durften Frauen das erste Mal in der Geschichte Deutschlands wählen bzw. gewählt werden. Auch Thüringer Frauen und Männer hatten für die Einführung des Frauenwahlrechts gekämpft. Die ersten Parlamentarierinnen in den Thüringer kommunalen Parlamenten sind seit dieser Zeit oft in Vergessenheit geraten. Dies möchte die Ausstellung „Nur Hundert Jahre – die Aktualität von Frauenwahlrecht und Frauenpolitik“ ändern. In Kurzbiografien werden einige weibliche Abgeordnete aus Eisenach und Gotha vorgestellt, welche überregional wirkten und beispielhaft für die Thüringer Frauenbewegung der Weimarer Republik sind. Im Mittelpunkt stehen Fragen wie: Welche Parteien wählten Frauen? Welche politischen Themen vertraten sie? Wie waren die Reaktionen der männlichen Abgeordneten? Welche Entwicklung nahm die Beteiligung von Frauen an der Politik nach der Weimarer Republik?

Projekt und Ausstellung „Nur 100 Jahre – Die Aktualität von Frauenwahlrecht und Frauenpolitik“ werden gefördert vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und Denk Bunt – Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit!

Fachbereich „Kultur und kreative Gestaltung“:
Seit langem ist Tango Argentino mit den Kursen „deste el principio“ – den Tango Argentino von Anfang an lernen und spüren“ – wieder im Programm.

Die Termine:
donnerstags, 25.02.2021 bis 04.03.2021, 19:30 – 21:45 Uhr, 2 Abende
donnerstags, 11.03.2021 bis 18.03.2021, 19:30 – 21:45 Uhr, 2 Abende
donnerstags, 15.04.2021 bis 22.04.2021, 19:30 – 21:45 Uhr, 2 Abende
donnerstags, 06.05.2021 bis 20.05.2021, 19:30 – 21:45 Uhr, 2 Abende

Neu sind ebenso verschiedene Handarbeitskurse von „Nadelbinden“ (ähnlich dem Stricken) ab dem 1. September bis „Sprang“ (Flechttechnik) ab dem 15. September 2020.

Fachbereich „Gesundheitsbildung“:
Ein Vortrag zur „Befreiung von emotionalen Belastungen“ (Trauer, Trennung, Verlust, Enttäuschungen, Wut o.ä.) wird erstmals am 30. November 2020 angeboten.

Alexander Strickler, Chefarzt der Klinik für Neurologie am St. Georg Klinikum Eisenach, referiert am 16. November 2020 zum Thema „Demenz und ihre Vorboten“ und am 7. Juni 2021 zum Thema „Mit Epilepsie in der Gesellschaft ankommen“.

Erstmals bietet die VHS Eisenach einen Kurs zum Gesundheitswandern an. Mit Hartmut Werner, zertifizierter Gesundheitswanderführer und Wanderführer des Deutschen Wanderverbandes, kann man ab dem 31. August 2020 an zehn geführten Gesundheitswanderungen mit jeweils zirka vier Kilometern Länge teilnehmen.

Fachbereich Sprachen:
Neu sind verschiedene Online-Kurse, die erstmals angeboten werden:
„Französisch für Anfänger“ ab dem 9. September 2020 und ab dem 2. März 2021.
„Niederländisch für Anfänger“ ab dem 10. September 2020 und ab dem 4. März 2021.
„Multilingualer Sprachkurs Spanisch-Französisch-Niederländisch für Fortgeschrittene“ ab dem 3. März 2021.

Fachbereich IT:
Erstmals wird der Kurs „Smart wandern – mit GPS und Smartphone App“ angeboten. Termin nach Absprache!

Fachbereich Grundbildung:
Donnerstags findet von 16 bis 18:15 Uhr das gebührenfreie „VHS Lernzentrum Lesen und Schreiben“, für Menschen mit deutscher Muttersprache, die Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben haben, statt.

Werbung
Top