Eisenach Online – Aktuelle Nachrichten

Feuer in der Querstraße

Zu einem größeren Brand kam es gestern Nacht. Gegen 23 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Eisenach in die Querstraße gerufen. Dort solle es brennen. Im hinteren Teil des leerstehenden Gebäudes Querstraße 22 (ehemals ein Schuhladen) gab es bei Ankunft der ersten Wachschicht eine starke Rauchentwicklung. Über die Drehleiter begannen die Beamten mit den Löscharbeiten. Gleichzeitig wurde die Freiwillige Feuerwehr Eisenach-Mitte alarmiert. Mit 14 Frauen und Männer kamen zum Einsatzort.
Als von der Leiter der Löschangriff gestartet wurde, zündete das Feuer nochmals durch. Mit Atemschutz gingen die Feuerwehrleute von der Hinterseite (Parkplatz «Thüringer Hof») und von der Querstraße aus, zu den Löscharbeiten vor.
Nach gut einer Stunde war das Feuer gelöscht, ein Überspringen auf benachbarte Wohnungen und Geschäfte verhindert worden.
Die BF Eisenach war mit drei Fahrzeugen vor Ort, die FF Eisenach Mitte mit zwei, die Polizei mit zwei und das DRK mit einem Fahrzeug im Einsatz.
Für eine längere Zeit wurde der untere Teil der Alexanderstraße gesperrt.
Probleme gab es beim Einsatz der Drehleiter, wertvolle Zeit ging verloren. Die Einfahrt zum Hotel von der Alexanderstraße aus, war mit parkenden Fahrzeugen verstellt. Der Fahrer der Drehleiter musste mehrfach rangieren.
Nach Aussagen der Feuerwehrleute waren sie nun schon zum dritten Einsatz in diesem Haus.
Die Kriminalpolizei kam nach den Löscharbeiten zur Ursachenermittlung des Brandes.
Durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr wurde bis 3 Uhr heute früh die Brandwache in der Querstraße abgesichert.

Rainer Beichler |

Was denkst du?

000000
Werbung
Top