Werbung

Feuerwehrgerätehaus in Madelungen erweitert

Ein neuer Schulungsraum wurde im Feuerwehrgerätehaus im Eisenacher Ortsteil Madelungen am Samstag, 5. Juni, eingeweiht.

Bisher fanden in dem Gerätehaus nur das Kleinlöschfahrzeug sowie die Feuerwehr-Schutzkleidung und Ausrüstungen Platz. In den vergangenen Monaten wurde deshalb ein Schulungsraum sowie ein Raum für sanitäre Einrichtungen einschließlich einer Stiefelwäsche ausgebaut.

Für den Schulungsraum stellte die Stadtverwaltung ein neues Video- und Fernsehgerät zur Verfügung.

Die fachspezifischen Leistungen (Sanitär- und Elektroinstallation, Einbau Tür und Fenster) wurden an Firmen vergeben. Alle anderen Arbeiten wurden durch die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Madelungen und durch Mitglieder des Feuerwehrvereines Madelungen ausgeführt.

Erhebliche Eigenleistung von Wehr und Verein in Madelungen

Die Stadtverwaltung Eisenach hat neben den finanziellen Mitteln für die Fachfirmen weiteres Geld für Baumaterial bereitgestellt, das von den Angehörigen der Feuerwehr und des Feuerwehrvereines verarbeitet wurde.

Durch die Eigenleistung der Feuerwehrangehörigen und des Vereines, die beispielsweise Schachtarbeiten für die Wasserleitung tätigten, konnte die Stadt erhebliche Kosten sparen. Die Gesamtkosten für den Umbau belaufen sich auf rund 18.000 Euro. Davon wurden Arbeiten im Wert von rund 3500 Euro in Eigenleistung erbracht.

Mit den beiden neuen Räumen werden insbesondere die Bedingungen für die Ausbildung der Einsatzabteilung und der Jugendfeuerwehr wesentlich verbessert.

Werbung
Top