Werbung

Firmen und Bürgerschaft erfüllen Weihnachtswünsche

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Eisenacher Opel-Werkes, unter anderem aus dem Bereich „Sender 2“, und die Firma SSV-Technik GmbH mit Sitz in Wutha-Farnroda haben weitere Weihnachtswünsche von Kindern aus sozial benachteiligten Familien erfüllt.

Die Opelaner sorgten dafür, dass zu Weihnachten 39 Kinderherzen höher schlagen können. Karin Lorenz aus dem Bereich Interne Kommunikation überreichte die Päckchen an Kinderbürgermeisterin Annette Backhaus.

Die Kinderbürgermeisterin konnte sich zudem noch über etliche Weihnachtspäckchen des Systemdienstleisters für industrielle Fertigungsunternehmen SSV-Technik freuen. Julia Bläser übergab die Geschenke, die nun für leuchtende Kinderaugen sorgen werden.

Die Weihnachts-Wunschzettelaktion hat viele Unterstützer. Schon seit mehreren Jahren beteiligen sich auch die Mitarbeiter*innen der Wartburg-Sparkasse an der Aktion. Die eingesammelten Päckchen wurden durch den Leiter der Wartburg-Sparkassen-Filiale an der Rennbahn, Tino Lotz, Kinderbeauftragte übergeben.

Die Mitglieder des Eisenacher Soroptimist Club international entschieden sich, die Erfüllung der in diesem Jahr gestiegenen Anzahl von Wunschzetteln mit Hilfe einer Geldspende zu unterstützen. Antje Bittdorf und Birgit Woltz übergaben 500 Euro an Bildungsdezernent Ingo Wachtmeister und Kinderbürgermeisterin Annette Backhaus.

Die Aktion, die seit vielen Jahren Kinderwünsche zu Weihnachten erfüllt, hat neben vielen Privatpersonen auch weitere Unterstützer, so die TESONA GmbH & Co.KG, das Fitnessstudio Living, die Mitglieder des Rotaract und Rotary Clubs und in diesem Jahr neu der Containerdienst Nowatzky und das Autohaus Kirschstein.

Die Deutsche Bank unterstützte in diesem Jahr den Eisenacher Bildungsfonds. Filialleiter Robert Gritzan überbrachte dafür eine Spende in Höhe von 400 Euro.

Werbung
Werbung
Top